Wie ist der Ganzkörpertrainingsplan?

trainingsplan - (Ernährung, Training, Muskelaufbau)

2 Antworten

Guten Mittag,
dein TP ist schonmal besser als die meisten hier…allerdings trotzdem nicht optimal.

Die Reihenfolge, Übungsauswahl, Ausgewogenheit etc. passt nicht.

Du kannst deinen GK unterschiedlich gestalten.

Die Basis sieht so aus:
1. Kniebeugen/ Kreuzheben
2. Bankdrücken
3. Lh rudern
4. Überkopfdrücken
4. Ristgr. Klimmzug

Diese kann dann nach Bedarf ergänzt und/oder umgeformt werden. Wichtig ist aber, die Grundstruktur zur erhalten und alle Arch-Typen in einem ausgewogenem Verhältnis zu integrieren.

Bei Zeitmangel kann dein TP auch so aussehen:
GK1
1. Kreuzheben
2. Überkopfdrücken
3. Ristgr. Klimmzug

GK2
1. Kniebeugen
2. Bankdrücken
3. Lh rudern

Für nachfragen stehe ich natürlich zur Verfügung.

Aber könnte ich nach meinem Trainingsplan so trainieren ? Oder abwechselnd z.B 1 Kurzhantel Bankdrücken und anschließend Kreuzheben?



0

Ich würde dir nicht empfehlen, nach deinem TP zu trainieren.

Oder meinst du mein Beispiel?
Nach dem könntest du trainieren…Bankdrücken u d Kreuzheben würde ich allerdings bei dem letzten TP nicht zusammenpacken.

0
@Crones

Hab ein neues Bildhochgeladen und wie ist jetzt die reihenfolge?

0

Und wie ist die reihenfolge?

Ganzkörper - (Ernährung, Training, Muskelaufbau)

Du startest mit einer posterior Chaos Übung, das entspricht auch meinem Vorschlag. Konventionelles Kreuzheben würde ich mit Kniebeugen alternierend durchführen. Ob Kreuzheben im 5x5 nicht ggf dein ZNS extrem überlastet musst du selbst herausfinden.

Zweite Übung als horizontale Druckübung macht auch Sinn…würde mir ggf überlegen auf die Lh umzusteigen.

Schulterpresse (geführte Bewegung) würde ich nicht als dritte sondern als vierte Übung durchführen, weil deine drückende Schultergürtelmuskulatur so eine kleine Pause erhält, wodurch dann mehr Leistung bringen kann.

Kh Schrägbankdrücken würde ich rausnehmen, ist für dich nicht wirklich nötig und bedeutet nur mehr Stress für deine Schulter und Verlängerung der Regeneration durch mehr Volumen.

Klimmzüge und Schulterpresse sind im Bezug auf Intensität und Volumen ausgeglichen, inwieweit das dann in echt stimmt kann ich dir so auch nicht sagen.
Da du danach allerdings noch 2 Sätze Seitheben machst, würde ich mir überlegen, ein bis zwei Sätze Klimmzüge mehr zu machen oder dieses rauszunehmen, was in den meisten Fällen wsl sinnvoller wäre.

Das Negativbankdrücken würde ich ganz rausnehmen, auf Dauer zu hohe Überlastung von passiven/ aktiven Strukturen und dem ZNS.
Zudem ist die Übung gar nicht nötig, verlängert nur deine Regeneration und dein Training.

Den Latzug würde ich gegen eine Ruderbewegung austauschen, dessen Arch-Typen fehlen die nämlich komplett.

Fliegende würde ich ebenfalls rausnehmen.

Nach Kreuzheben und rudern wirst du keine Rückenstabilisationsübung mehr benötigen.

Wir wären dann zB bei so einem TP:
GK 20S
1. Kreuzheben/ Kniebeugen 4x5
2. Lh Flachbankdrücken 5x5
3. Kh rudern 5x5
4. Überkopfdrücken 3x8
5. Klimmzüge 3x8
Das wären 13 Sätze weniger und gleichzeitig ein gesünderes und effektiveres Training.

1
@Crones

danke :-)

was meinst du mit Überkopfrdrücken und kurzhantel rudern?


0

Alles klar

0

Selbst Erstellter Trainings-Plan

hey erstmal

habe mir ein trainingsplan selber erstellt und kenne mich nicht allzu gut aus mit fitness dies das, erstmal zu meinen selbst erstellten trainingsplan:

Montag = Brust

Dienstag = Bauch

Mittwoch = Arme

Donnerstag = Rücken & Schulter

Freitag = Beine &! Brust - Bauch - Arme ein wenig

Samstag = Ausruhen

Sonntag = Fresstag!

freitag ist es so gedacht das die beine trainiere aber nach dem bein training nochmal alles ein wenig damit wirklich jeder muskel am wochenende belastet ist.

wie findet ihr ihn? ist er ok, gut oder schlecht? wüde mich freuen wenn ihr antwortet!

lass dan sonntags den fresstag auch manchmal weg zum beispiel am anfang paar wochen ...

...zur Frage

Ganzkörper Trainingsplan zum Muskelaufbau?

Moin, habe mal etwas im Internet recherchiert und mir darauf hin einen Trainingsplan selbst erstellt. Ich gehe 3x die Woche und möchte mal wieder ein Ganzkörper Plan machen, wäre cool wenn ihr euch den anguckt und den bewertet mit Verbesserungsvorschlägen. Dankeschön

...zur Frage

wird ein trainingsplan kostenlos im Studio erstellt?

Ich habe keinerlei Erfahrung mit fitnessgeräten/ welches Training für welche muskelpartie. Ich bin w/16 und möchte etwa 5-10kg abnehmen und Körper am besten komplett straffen. Erstellt mir das Studio dazu (kostenlos) ein trainingsplan? Danke im voraus

...zur Frage

Split Training: Die Muskelpartien getrennt hintereinander trainieren oder während dem Training abwechseln für eine kurze Regeneration?

Trainiere schon lange in Fitnessstudios, habe allerdings bis vor kurzem nur Ganzkörpertraining gemacht. Jetzt habe ich mir mal einen Plan für ein aufgesplittetes Training erstellt( Montag: Brust, Schultern und Bauch, Dienstag: Bizeps, Trizeps und Rücken etc.) Die Frage ist jetzt allerdings ob ich die vier Brustübungen am Montag direkt hintereinander machen soll, oder ob es besser ist sie mit Bauch und Schultern abzuwechseln, damit der Muskel eine Pause hat.(Eine Brustübung, dann Bauch, dann Schulter und dann wieder Brust und so weiter)

...zur Frage

Ich bin jetzt 15 und habe einen Ganzkörper Trainings Plan im Fitness Studio. Ich gehe 3 Mal in der Woche hin. Ist es schlimm wenn ich 2 Wochen nicht hin gehe?

Ich bin 15 Jahre alt und habe im Fitness Studio einen Ganzkörpertrainingsplan. Ich gehe dort jede Woche Montag, Mittwoch und Donnerstag hin. Jetzt Stelle ich mir die Frage"ist es schlimm wenn ich jetzt 2 Wochen hinter einander nicht zum Sport gehe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?