Wie ist das wenn man 24 stunden wach bleibt?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ja das stimmt wirklich, ich habs ofter das ich dann später übwerleg ob ich noch ne nacht durchmach^^

kommt bei mir bestimmt auch :D

0

Das ist der Todes-Punkt, man übersteht den beim ersten mal ganz leicht, du musst dich nur mit irgendetwas beschäftigen was dir spaß macht. Film gucken, Musik hören und so ... der Punkt kommt alle paar Stunden wieder ... Viel Erfolg für deinen Versuch, jedoch würde ich eher schlafen gehen, schlafen ist gesund :-) sei froh wenn du es kannst und dein Körper in einem Rhythmus ist.

ist er ja nicht wegen ferien und so hoffe das ich dann heute abend so um 11 schlafen kann

0

Hallo Lena,

warum tust du dir denn sowas an? Hast du Druck von Außen oder wozu das Ganze? Der menschliche Organismus ist wie eine 'lebendige' Uhr, die maßgeblich von der zirkadianen Rhytmik (Tag & Nacht, Hell & Dunkel) 'geeicht' wird. Deswegen wachen wir im Sommer auch eher auf und wollen im Winter nicht aus dem Bett, weil die nötige Helligkeit draußen fehlt. Was die chin. Medizin schön längst weiß, wurde in den letzten Jahren auch von der modernen Chrono-Biologie bestätigst. Der gesamte Organismus als auch jedes einzelne 'Funktionssystem' davon hat sein eigenes funktionelles Maximum - Was die Nacht betrifft, so geht es nach 12 PM wieder 'aufwärts' - zwischen 3 und 5 am Morgen werden die ersten wichtigen Systeme wieder für die Aktivität vorbereitet...

grüße aus China :)

Andreas

ok danke :D grüße aus Kölle :D

0

Was möchtest Du wissen?