Tagsüber müde, abends hellwach?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Schlafrhythmus am A*sch xD?

Kannst ja mal probieren früh zu schlafen.Wenn das nicht geht, dann probier' ne Nacht durch zu machen und dann halt früh schlafen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es sollte eigentlich helfen, den Schlafrythmus wieder ein bisschen mehr zu "renaturalisieren". 

Das heißt nach Sonnenuntergang am Besten auch das Licht auszuschalten und die Rolladen oder Vorhänge offenzulassen, sodass du mit Sonnenaufgang aufwachen kannst.

Eine weitere Maßnahme wäre ein bisschen mehr Tageslicht, also tagsüber mehr rausgehen (schadet auch so nicht...).

Hoffe ich konnte helfen :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So geht es mir schon seit 10 Jahren... ich hab auch schon mehrere Monate lang versucht das zu ändern (z.B. immer pünktlich um 10 Uhr ins Bett und früh um 6-7 Uhr aufgestanden) .... aber es brachte NIX!  Ich glaube, manche Menschen sind einfach nachtaktiv und die anderen nicht ^^ 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von altgenug60
06.02.2016, 22:23

So ist es.

1

Weil du dich tagsüber mehr oder weniger erholst und abends deswegen nicht einschlafen kannst.

Vielleicht musst du mehr schlafen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist einfach eine "Eule" und keine "Lerche". Das ist Veranlagung. Such dir mal später einen nachtaktiven Beruf (DJ, Gastronomie, Rettungssanitäter.. Als Zeitungszusteller wirst du definitiv nicht glücklich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?