Wie in der Schule positiv auffallen?

Das Ergebnis basiert auf 9 Abstimmungen

Ich falle nicht gerne auf 33%
Bin in meiner Schule bekannt 33%
Bin nicht unbeliebt oder beliebt 22%
ich bin beliebt 11%
Ich falle gerne auf 0%
ich bin nicht beliebt 0%
Falle oft auf 0%

6 Antworten

ich bin beliebt

beliebt sein ist nicht immer einfach. du willst es mit allen gut haben und es allen recht machen, das dich möglichst viele mögen. Viel geht das dann von hinten los und genau das Gegenteil passiert. Jeder lästert über dich das man nur fame will und das man falsch ist etc. Beliebt in der Schule heisst meistens die mit dem geilsten Style und dem schönsten aussehen und guten Charakter. Früher wurde ich an meiner alten Schule gemoobt, genau weil ich das nicht habe, heute bin ich einer der beliebtesten im Schulhaus. Wenn du extrem auffallen willst, musst du halt auch etwas dafür tun.

was muss man denn dafür tun?

0
Bin nicht unbeliebt oder beliebt

Zu Realschulzeiten fiel ich oft auf und die Leute wussten, wer ich war. Und ich habe es nicht gemocht. Jeder meinte zu wissen, wie ich bin und jeder lag falsch. Während meiner Ausbildung war es exakt dasselbe. Und jetzt, wo ich an der Abendschule mein Abitur nachhole, ist es endlich anders. Aber das liegt vermutlich auch einfach am Alter. Wenn man Erwachsen ist, dann muss man nicht unbedingt beliebt oder bekannt sein. Hauptsache man akzeptiert sich und lässt sich sonst in Ruhe, wenn man sich nicht mag. Immerhin kennt man auch andere, richtige Probleme als das.

Bin in meiner Schule bekannt

Da viele meiner Geschwister schon auf der Schule waren und die Lehrer mich dann sozusagen kenne und die meisten Schüler dann dadurch mich kennen "ich bekannt bin"

Meine Neffen sind jetzt auch schon auf der schule und fast jeder lehrer hat sie gleich familiär erkannt

Ich falle nicht gerne auf

Auffallen ist keine Tugend oder ein Ideal an sich. Unauffälligkeit ebensowenig. Es geht immer darum, warum man auffällt. Und wem. Oder warum man eben nicht auffällt.

Am liebsten wäre ich in der Öffentlichkeit (auch Schule) so unauffällig, das niemand merkt, dass ich überhaupt da bin. ;-) War aber leider nicht möglich. :-D

Im Gegenteil, ich bin in der Schule ziemlich aufgefallen, weil ich ziemlich unangepasst war und nicht im Mainstream mitgeschwommen bin. Außerdem hab ich manchmal ziemlich offen und derb meine Meinung gesagt. Das hat den Meinungsführern natürlich überhaupt nicht geschmeckt. Aber hätte ich mich verbiegen sollen, damit man nicht über mich redet?

Aber irgendwann hab ich mitbekommen, dass mich ein paar Typen doch ziemlich in Ordnung fanden, gerade weil ich Rückgrad gezeigt habe und meinen eigenen Weg gegangen bin.

Du willst beliebt sein? Dann sei einfach dumm.
Ich meine das vollkommen ernst, 99% Schüler sind nicht in der Lage irgendwas etwas komplizierteres zu verstehen, also wenn es um irgendwelche Meinungsangelegenheiten geht, bleib einfach beim Mainstream, auch wenn es falsch ist.

Was möchtest Du wissen?