Wie hoch sollte das Nettogehalt sein, um eine Familie ernähren zu können?

10 Antworten

Wenn Du eine Familie hast: Ehepaar 2 Kinder und von Hartz 4 leben müsstest wurdest Du netto bekommen mit Grundleistung, Kindergeld, Wohnungszulage, Heizungszulage knapp € 1.790,00. Das entspräche einem Bruttogehalt von ca. € 3.500,00 in der freien Wirtschaft. Wenn es nun etwas mehr sein sollte, dann wäre es wohl so € 4.500,00 womit Du ganz gut auskommen könntest. Aber es wäre keine Luxusleben.

Solltest Bankvorsitzender des Vorstand werden, die bekommen etwas mehr.


past26 
Beitragsersteller
 22.02.2010, 22:53

also scheint es gar nicht so abwegig zu sein, wenn meine Eltern davon sprechen, dass man zum Beispiel mit einem Bruttogehalt von weniger als 4500 Euro Probleme haben wird ein Haus zu bauen und dabei eine 4-5 köpfige Familie versorgen zu können.

0
Smash  22.02.2010, 23:09
@past26

Es wird eng. Sehr eng. Wollen wohl viele nicht wahr haben. Aber die Hälfte ist weg für Steuern und Abgaben. Dann Wohnung, Auto, Ferienreise, etwas Hobby, Sport für die Kinder. Wenn die dann noch studieren wollen frag mich nicht wie das gehen soll. Das kannst Du leicht selber über den Daumen rechnen. Wie willst Du dann noch ein Haus Haus bauen und gar ein Grundstück kaufen. Das musst Du schon Rechenkünstler sein.

0

In welcher Welt leben die denn? So viel verdient heutzutage keiner mehr. Außer vielleicht Ingenieure und Vorstände bei großen Firmen. Meine Freundin und ich verdienen zusammen etwas über 2200€ Netto! Davon zahlen wir 620€ Warmmiete und sparen nebenbei noch 1000€ fürs Eigenheim weg. Für Urlaub und co bleibt da noch mehr als genug Geld übrig. Auch eine defekte Waschmaschine bedeutet für uns nicht den finanziellen Ruin, wie für viele andere mit höherem Einkommen. Wir haben allerdings auch keine Kinder, doch selbst wenn, hätten wir ja auch 184€ mehr Einkommen. Und davon kann man, wie ich finde, sehr wohl ein Kind ernähren. Deine Eltern sollen mal auf den Boden der Tatsachen kommen und dir nicht irgendwelche Märchen erzählen.

Bei rund 3.000,00 € netto zzgl. 368,00 € Kindergeld sollte man schon klar kommen, ansonsten macht man irgendwas verkehrt. Es kommt natürlich schon darauf an, in welcher Region/Ballungsgebiet -wegen der Lebenshaltungskosten- man in Deutschland lebt. Bezüglich Eigentum sprich Hausbau muss man mal vergleichen, was man an Miete für eine 4 köpfige Familie bezahlt. (mind. 4 Zimmer, Küche, Bad etc.) da hat man schnell soviel Miete zu zahlen, wie man für den Kapitaldienst/Hypotheken aufbringen muss. Mir scheint, Deine Eltern sind ziemlich weltfremd!

um ein halbwegs SORGENDFREIES leben zu führen, solltest du entweder unverwundbar und gesund sein, oder al milliardär in einer abgesicherten festung leben. sorgenfreies leben gibt es nicht. zu deiner frage: manch eine 4 köpfige familie lebt auf hartz4 standard, obwohl alle arbeit und festes einkommen haben. es kommt immer auf deine ANSPRÜCHE und die ansprüche deiner familienmitglieder an. und nebenbei bemerkt, ist es schon fies von deinen eltern, dir zu sagen, was du später im leben an brutto benötigst, sie dir aber nicht sagen wollen, was sie für brutto haben.

Von 4500 Euro brutto können viele Familien nur träumen ...

Wieviel man tatsächlich braucht, scheint sehr unterschiedlich zu sein.