Wie heißt es richtig? Kein/Keinen

... komplette Frage anzeigen

16 Antworten

Ob es "kein" oder "keinen" heißt, hängt einzig und allein davon ab, in welchem Fall (Kasus) das Hauptwort (Nomen) "Unterricht" steht.

  • "Kein Unterricht" ist immer dann richtig, wenn das Hauptwort (Nomen) "Unterricht" im 1. Fall (Nominativ) steht.

Den 1. Fall (Nominativ) erkennst du daran, dass er auf die Frage "Wer oder was?" antwortet.

Beispielsatz:

Heute findet kein Unterricht statt.

Frage: "Wer oder was" findet heute statt? Antwort: "Kein Unterricht". Hier steht "Unterricht" also im 1. Fall (Nominativ). Deshalb ist "kein Unterricht" richtig. Falsch wäre: "keinen Unterricht".

  • "Keinen Unterricht" ist immer dann richtig, wenn das Hauptwort (Nomen) "Unterricht" im 4. Fall (Akkusativ) steht.

Den 4. Fall (Akkusativ) erkennst du daran, dass er auf die Frage "Wen oder was?" antwortet.

Beispielsatz:

Ich schwänze keinen Unterricht.

Frage: "Wen oder was" schwänze ich? Antwort: "keinen Unterricht". Hier steht "Unterricht" also im 4. Fall (Akkusativ). Deshalb ist "keinen Unterricht" richtig. Falsch wäre: "§kein Unterricht".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Stellung im Satz und auf den Fall an. Kein U. ist Nominativ. Keinen U. ist Akkusativ.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an wie du es einsetzt z.B. Heute ist KEIN Unterricht da passt das andere nicht rein...und Ich hatte heute KEINEN Unterricht da kann man beides einsetzen...hoffe ich konnte dir helfen...viele grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Beides ist richtig - trotzdem gibnt es Unterschiede.

Es heisst zum Beispiel:

Heute findet KEIN Unterricht statt. (In diesem Satz wäre keinen falsch)

oder z.B. Heute haben wir KEINEN Unterricht. (KEIN wäre hier nicht total falsch - aber KEINEN klingt hier auf jeden Fall eindeutig besser9

Ja - deutsche Sprache - schwere Sprache.

Man muss für solche Feinheiten ein Gerspür entwickeln - und ruhig mal nachfragen.

Denn das gehört einfach dazu, wenn man ein gutes Deutsch sprechen will.

Manchen ist das relativ egal. Aber zum Weiterkommen im Leben und im Beruf ist ein gutes Deutsch von Vorteil.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
05.03.2014, 11:29
> oder z.B.oder z.B. Heute haben wir KEINEN Unterricht. (KEIN wäre hier nicht total falsch - aber KEINEN klingt hier auf jeden Fall eindeutig besser9. 

"Heute haben wir KEINEN Unterricht." klingt nicht nur besser, sondern ist die einzig richtige Version.

7
Kommentar von 04032014
05.03.2014, 11:58

@Mucker:

z.B. Heute haben wir KEINEN Unterricht. (KEIN wäre hier nicht total falsch)

Oh doch, das wäre total falsch!

Und dass es total falsch wäre, erkennst du spätestens dann, wenn du in deinem Beispielsatz die drei Satzteile "Subjekt", "Prädikat" und "Objekt" bestimmst.

"Wir" = Satzgegenstand (Subjekt).

"haben" = Satzaussage (Prädikat)

"(keinen) Unterricht" = Satzergänzung (Objekt)

Frage: In welchem Fall (Kasus) steht muss im Beispielsatz das Objekt "Unterricht" stehen?

Antwort: Das Objekt "Unterricht" muss im 4. Fall (Akkusativ) stehen, denn es antwortet im Beispielsatz auf die Frage "wen oder was?". ("Wen oder was" haben wir heute? Antwort: Keinen Unterricht.)

Daraus folgt,: Deine Auskunft, die alternative Formulierung "kein" statt "keinen" wäre "nicht total falsch", ist leider total falsch.

Ja - deutsche Sprache - schwere Sprache.

Stimmt.

10

Kein würde auf "das Unterricht" passen,

Keinen passt auf "der Unterricht" und

Keine auf "die Unterricht".

Wäre also "keinen Unterricht" ;)

Kommt aber noch auf die Satzstellung darauf an, bzw. in welchem Fall "Unterricht" steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von washilfts
04.03.2014, 22:06

"das" Unterricht? "die" Unterricht?

2

Mann kann beides benützen. Es sind alle beide sozusagen richtig. L.G Angi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
04.03.2014, 23:47

Sie sind aber nicht willkürlich austauschbar.

4

Kommt auf den Zusammenhang an.

Kein Unterricht ist so langweilig wie der Matheunterricht.

Morgen haben wir keinen Unterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann beides richtig sein..Du hast es aber aus dem Zusammenhang gezogen hier gepostet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

DER Unterricht, nicht DAS Unterricht.

Du sagst ja auch nicht "KEINEN Haus", sondern "Kein Haus". Von daher "(Wir haben?) keinen Unterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von adabei
04.03.2014, 23:47

Wir haben heute keinen Unterricht.

ABER: Heute findet kein Unterricht statt.

4

Kommt auf den Zusammenhang an, da man beides benutzen kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Stellung im Satz an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt immer auf den Satz an. "Wir haben keinen Unterricht." - "Heute ist kein Unterricht."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schreib doch mal den ganzen Satz auf, es kommt auf den Zusammenhang an!

"voraus" - nicht "vorraus" ;-).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann beides sagen, es kommt auf den Kontext an:
Es findet am ..... kein Unterricht statt
oder
Wir hatten am ..... keinen Unterricht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt auf den Satzzusammenhang an, beispielsweise:

Ich hatte heute keinen Unterricht.

Heute findet kein Unterricht statt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

beides geht z.B Juhu,kein Unterricht 1 Juhu,morgen haben wir keinen Unterricht! (sry mir ist nichts besseres eingefallen :D ) also es kommt halt immer auf den Satz an

Lg :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?