Wie heißt diese Reimart (abaab)?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es hat mich doch interessiert, was das Netz so weiß, und so hab ich "abba Reim" für dich gegoogelt:

Die 1. Adresse erklärt, abaab sei "das typische Schema des Lymericks, obwohl es auf dem Kopf steht", was natürlich totaler Quatsch ist, denn das Limerick-Schema ist aabba , und das ist etwas völlig anderes.

Aus der 2. Antwort erfährst du, dass die Frage nach dem Reimschema abaab der Eichendorff'schen "Zwei Gesellen" hier bei GF schon einmal gestellt worden ist:
gutefrage.net/frage/welches-reimschema-ist-abaab
Da steht aber, wie ich gesehen hab, auch nichts anderes, als ich schon gesagt hab: Name unbekannt, gibt's nicht.

Bei einer 3. Adresse dann (Reimix) gibt's eine Antwort auf die Frage nach Kästners "Sachlicher Romanze", und da wird abaab genauso erklärt, wie ich es auch erklärt habe:

»Reimix sagt: Hallo Luca,
ja, du hast recht, ABAAB ist ein ganz besonderes Reimschema. Man könnte es als Kreuzreim mit eingeschlossenem Paarreim bezeichnen.
Oder man sagt einfach, das Reimschema ist ABAAB – damit ist alles klar.«

http://www.reimix.de/kreuzreim-beispiele-und-reimschema-von-kreuzreimen/

Nicht alles hat einen Namen - du kannst die Technik aber gern den "Frühlingsfahrts"-Reim nennen, Eichendorffs bekanntes Gedicht hat diesen abaab-Reim. Die letzte Strophe von Erich Kästners trauriger "Sachlicher Romanze" übrigens auch.
Definieren könntest du die 5 Zeilen ja auch als Kreuzreim mit eingeschlossenem Paarreim im 3. u. 4. Vers - o.ä.

Vllt. aber findest du irgendwo doch mehr. - ??

Kennt jemand das Gedicht von Ulla Hahn?

Ich schreibe bald eine deutsch Klausur über Gedichtanalyse unsere Lehrerin hat gesagt es kommt ein Gedicht von Ulla Hahn dran die der Epoche neue subjektivität zu zuordnen ist es geht wohl um eine Mutter und um ihr Kind. Das Gedicht ist aus dem Band "spielende". Weiß jemand wie das Gedicht heißt ?
Danke im Vorraus

...zur Frage

Einleitung Gedichtsanalyse Expressionismus?

Hey Leute,
Wir schreiben morgen Deutschklausur über ein Gedicht aus dem Expressionismus, das heißt Hauptthemen sind Großstadt, Zerfall usw. Wir sollen aber keine 0815- Einleitung schreiben, in der wir den Expressionismus erklären sondern uns auf die Themen beziehen. Hat vlt jemand von euch eine gute Einstiegsidee bzw. Vlt sogar einen passenden Schluss dazu?🙈 Vielen Dank schon Mal für eure Hilfe

...zur Frage

Einleitungssatz für Gedichtsanalyse und genitiv von lyrisches ich?

Hallo Leute,

und zwar hab ich zwei Fragen. Die erste ist

heißt es des lyrischen Ich oder des lyrischen Ichs?

Und die zweite Frage bezieht sich zu dem Einleitungssatz einer Analyse bzw. Inhaltsangabe. Ich hab halt immer geschrieben (Ein Beispiel) „Das Gedicht … wurde von … verfasst und thematisiert …“ und hab das auch so im Unterricht vorgelesen und mein Deutschlehrer meinte, dass man das im Präsens schreiben muss und ich hab mir das dann weggestrichen, aber er hat mir nicht gesagt wie man das verbessern sollte. Alles was ich im Internet gefunden habe war auch „wurde verfasst“ oder „…verfasste…“

Ich schreibe morgen meine Klausur und weiß jetzt nicht wie ich das formulieren soll... Hat da jemand ein paar Vorschläge für mich?

Vielen Dank schonmal :)

...zur Frage

was heißt "wifey for lifey"?

...zur Frage

Gedichtsanalyse/Interpretation?

Hallo,

es geht um folgendes Gedicht (Erich Kästner, der Autor): Wenn man fröstelnd unter der Laterne steht, wo man tausend Male mit ihr stand ... Wenn sie ängstlich wie ein Kind ins Dunkel geht, winkt man lautlos mit der Hand.

Denn man weiß: man winkt das letzte Mal. Und an ihrem Gange sieht man, daß sie weint. War die Straße stets so grau und stets so kahl? Ach, es fehlt bloß, daß der Vollmond scheint.

Plötzlich denkt man an das Abendbrot und empfindet dies als gänzlich deplaciert. Ihre Mutter hat zwei Jahre lang gedroht. Heute folgt sie nun. Und geht nach Haus. Und friert.

Lust und Trost und Lächeln trägt sie fort. Und man will sie rufen! Und bleibt stumm. Und sie geht und wartet auf ein Wort! Und sie geht und dreht sich nie mehr um.

Meine Frage ist: Wie ist der Aufgabe, also das Metrum, die Reimart usw.? Was sagen die einzelnen Strophen aus (Inhalt)? Und welch sprachliche Mittel sind verborgen?

Hoffe manche können wir helfen, hab in einer anderen Fragenstellung nach er Analyse gefragt, aber wenn mir diese Fragen beantwortet werden, kann ich das auch selbst.

Wäre also mega toll, wenn ihr mir da helfen könntet, Dankeschön!

...zur Frage

Was will dieses Gedicht bloß andeuten?

Schnurrdiburr, das Katertier, ist ein echter Kavalier. Hockt getreulich vor dem Garten, meine Heimkehr zu erwarten, schnurrt, wo ich auch geh und steh, weil ich Katzen-Deutsch versteh. Schwänzchen wedeln heißt: “Hurra!” Buckel krümmen aber: “Na!” Und was heißt wohl Pfötchen krallen? “Das lass ich mir nicht gefallen.” Schnurrt der Kater, dann ist’s gut. Knurrt er, das bedeutet: Wut.

Dieses Gedicht haben wir zum Thema Gedichtsanalyse in Deutsch als Hausaufgabe aufbekommen und im Hauptteil müssen wir die Interpretation davon erklären,und ich komme einfach nicht drauf klar was das Gedicht vermitteln will

Könntet ihr mir helfen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?