Wie heisst das ''Weiche'' teil vom Brot?

8 Antworten

Das innere, weiche Teil des Brotes bekannt zu Bäcker und anderes kulinarische Fachleute als Krume, das nicht mit kleinen Spitzen des Brotes verwirrt werden soll, die häufig herunterfallen, benannt Krumen. Der äußere harte Teil des Brotes ist Kruste.

genau, für "Bäcker und anderes kulinarische Fachleute" mag das angehen, der Reste der Welt nennt es einfach "Brot" und denjenigen, die sowieso nur vollwertiges Brot essen, ist ein Unterschied zwischen Brot und Krume absolut nicht bewusst oder wichtig.

Das Innere ist nur wichtig, wenn man daraus bei höchst überflüssigen Weizenbrötchen Knüddel macht und die in der Klasse verschießt!

0

Das innere ist der brotteig,das äusere die brotkruste

"teig" ist das ganze brot im rohzustand auch die kruste ist zunächst bestandteil des teiges.

0

Ich nenne das immer "das innen, nicht der Knochen"

Brot ist Brot da gibts kein unterschied und wen interresierts??? Nenne es doch einfach brotinnere oder so ist doch egaes gibt wichtigere sacen auf der welt ;)

Was möchtest Du wissen?