Wie hängt Jägermeister mit den Nazis zusammen?

3 Antworten

weiß ich nichts davon, aber es gibt so gut wie keine Firma, die vor dem Krieg gegründet wurde und nicht mit dem Regim kooperierte. Aber du kannst ja mal eine Firma nennen von der du mit Sicherheit weißt, daß diese nicht ihre Hände im Spiel hatte. Ich denke du wirst nicht allzuviele finden

curt mast, der gründer der fa. jägermeister war seit 1.3.1933 mitglied der NSDAP fraktion im deutschen reichstag.

sein sohn günther mast führte die jägermeister firma weiter und war vorreiter im jahr 1973, als er einen werbevertrag mit eintr. braunschweig abschloß. die eintracht spielte dann mit dem schriftzug jägermeister auf den trikots in der bundesliga. das war seinerzeit eine bahnbrechende neuerung im profifußball.

Der Gründer war Mitglied des NS Regiemes

Nationalismus - Das Opium fürs "Volk"?

Frage steht oben.

Als erstes.. NEIN.. ich bin kein AfD-Wähler, oder ähnliches.. ich bin nur ein sehr geschichtsinteressierter Mensch, der die damaligen Entwicklungen und die jetzigen Entwicklungen in der Welt versucht zu verstehen.

Rückblick. Deutschland der 20er Jahre:

Deutschland ein gespaltenes und durch den 1.WK sehr gebeuteltes Land. Eine junge sehr zerbrechliche Demokratie, die aufgerieben wird von Kommunisten und Nazis. Mit der Weltwirtschaftskrise 1929 war die Arbeitslosigkeit so hoch, wie nie. Die Leute hatten nichts mehr zu essen und waren verzweifelt.

4 Jahre später kamen die Nazis an die Macht. Haben alle andere `Parteien verboten und haben durch radikal-nationalsozialistische Mittel versucht das "Volk" unter dem "Führer" zu einen, was ihnen mehr oder weniger gelungen ist. Es gab kein Links, oder Rechts mehr. Es gab nur noch "ein Volk". (Idee der Volksgemeinschaft.)

80 Jahre später. Europa ist geteilt, durch Finanzkrise, Eurokrise, Migrations-/Flüchtlingskrise. Die Menschen europaweit sehnen sich nach Stabilität und Ruhe. Dabei wählen sie Nationalisten. (Salvini, Orban, Strache, Babic, PiS) Nationalisten sind mittlerweile in fast jedem europä. Parlament anzutreffen.

Ich habe über diese zusammenhänge jetzt die letzten 2 Jahre intensiv nachgedacht. Über die Zusammenhänge zw. dem Erfolg der NSDAP und den jetzigen "rechtspopulistischen" Parteien, die alle ein starker Nationalismus ein.

Extrembeispiel für den Erfolg der Rechtspopulisten ist wohl kein anderes Land, als Italien. Die Lega Nord hatte fast nie etwas zu melden und erreichte bei der letzten Wahl 18% und liegen laut neustem Umfragen bei 33-36%. Salvini ist einer der wenigen die so offen aussprechen, dass sie Nationalisten sind. Trotzdem hat er unglaublichen Erfolg und seine und die Zufriedenheitswerte der Regierung sind bei über 60%. Das Volk ist ruhig und mit der aktuellen Politik zufrieden.

Keine (oder sehr kleine) Demonstrationen in Österreich, oder Italien. Überall wo die Nationalisten herrschen scheint "Ruhe" einzukehren.

Frage mich daher inwiefern der Nationalismus doch eine positive Erscheinung auf das Volk hat und ob es nicht besser wäre ein "Europa der Nationalstaaten" zu erschaffen, dass sie gegenseitig hilft, anstatt einen zentralistischen europapäischen "Superstaat" ala USA.

Würde gerne mal eure DIFFERENZIERTE Meinung zu dem Thema hören. Hat Nationalismus eine beruhigende Wirkung und wurde nur von den Nazis missbraucht für ihre schrecklichen Machenschaften? Kann man Nationalismus vllt. anders gestalten, dass man zwar Nationalstolz eint, aber gleichermaßen die Zusammenarbeit mit den europä. Partnern hochhält?

Würde sehr gerne eine kleine Diskussion bei dem Thema entfachen. Bin auf eure Meinungen sehr gespannt !

...zur Frage

jägermeister mixxen?

mit was schmeckt jägermeister noch besser

...zur Frage

Warum sind große Firmen alle AGs oder so?

Riesige Firmen die Milliarden machen, wie VW, Sony, Microsoft oder E-On Warum sind das alle Aktiengesellschafften aus tausenden Besitzern, warum gibt es nie eine so große Firma die nur einen einzigen Besitzer hat und so das ganze Geld für sich hat? Jetzt kommt nicht Microsoft gehört Bill Gates. Stimmt nicht Microsoft is auch eine Ag oder etwas ähnliches, der hat nur viele Microsoft Aktien oder war Gründer.

...zur Frage

Werden an der Holländischen Grenze mehr Busse kontrolliert?

Hallo :) Wir wollen nächstes Jahr eine Klassenfahrt nach Holland machen und da interessiert mich, da wir mit einem Bus reisen, ob dieser auch wahrscheinlich an der Grenze kontrolliert wird. Wenn ja, wie sehen diese Kontrollen aus, also durchsuchen sie das Gepäck oder die Person selbst?, lassen sie uns alle aussteigen?, etc. Und werden dann nur manche kontrolliert oder alle? Und wovon hängt es ab ob man selbst kontrolliert wird? :) Ich will Kein Gras oder ähnliches mitnehmen, sondern eventuell ein bisschen Alkohol. Wenn Alkohol gefunden wird und man noch keine 18 ist, bekommt man eine Strafe oder bekommen die Lehrer Ärger? Können wir dann noch weiterfahren oder wird man nach Hause geschickt? Un wird dann die restliche Klasse genauer kontrolliert? Vielen Dank Schonmal für eure Antworten. Sry für die vielen Fragen und Liebe Grüße Sushine358

...zur Frage

Wie gelang der Wehrmacht der Wiederaufstieg zur militärischen Grossmacht?

Nach dem verlorenen Ersten Weltkrieg wurde im Friedensvertrag von Versailles die Anzahl der Soldaten auf 100.000 Mann für eine Streitmacht festgeschrieben. Diese sollten ausschließlich Berufssoldaten sein, und es gab keine Wehrpflicht. Die Ausrüstung der „Reichswehr“ war ebenfalls festgelegt worden. Der Besitz von Angriffswaffen z.B. Panzer, schwere Artillerie, Flugzeuge und Kampfgas waren verboten.

Die sogenannte Reichswehr war seit 1919 die bewaffnete Streitmacht des Deutschen Reiches.

Unmittelbar nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten 1933 erkannte der neue Reichskanzler Adolf Hitler die Bestimmungen des Versailles Vertrag von 1919 für Deutschland als nicht mehr bindend an. Sofort mit seiner Ernennung zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 gab Hitler, bewußt gegen den Friedensvertrag von Versailles verstoßen, zum Ausbau der Flotte und einer Verstärkung des Landheeres. Mit Hitler wurde die Wehrpolitik drastisch verändert!

Was wichtig zu erwähnen ist, ist das die Weimarer Republik schon heimlich vor Hitler aufgerüstet hatte.

Von der Aussicht auf den Wiederaufstieg Deutschlands zur militärischen Großmacht geblendet, unterstützte die Reichswehrführung bedingungslos Hitlers Außenpolitik, die ganz offen auf Revision des Vertragswerks von Versailles hinzielte. Mit anderen Worten: Es gab keinen nennenswerten Widerstand. Viele Offiziere der Reichswehr haben die Methoden der Nationalsozialisten abgelehnt, aber die Ziele von Hitlers Politik wurden als richtig anerkannt.

Der spätere Aus- und Aufbau der SA und SS wurde von einigen Offizieren mit großem Mißtrauen angesehen. Aber niemand traute sich massiv einzugreifen und Gegenmassnahmen zu ergreifen.

Ab Februar 1934 wurden keine jüdischen Männer mehr aufgenommen und alle jüdischen Soldaten sollten entlassen werden. Durch die SA gab es einen Konflikt zwischen der Reichswehr in der NSDAP. Und Hitler seinerseits ergriff Konsequenzen: Am 30. Juni 1934 fand ein Ereignis statt, das die nationalsozialistische Propaganda später Röhm – Putsch nannte: Dabei wurde Röhm erschossen, die SA entmachtet. Da das deutsche Rüstungskonzept mit dem bestehenden Berufsheer schnell an personelle Grenzen stieß, bestimmte das „Gesetz für den Aufbau der Wehrmacht“ vom 16. März 1935 die Einführung der Allgemeinen Wehrpflicht. Wehrpflichtig waren alle Männer vom 18. bis zum 45. Lebensjahr. Juden waren nach diesem Gesetz ausgeschlossen.

Der Friedensertrag von Versailles wurde durch heimliche Aufrüstung, durch das Wehrgesetz und durch weitere Gesetze gebrochen. Die Westmächte protestierten mündlich gegen dieses Unternehmen, handelten aber nicht.

Im Februar 1938 wurde der Reichsminister von Blomberg entlassen. Hitler übernahmdiesen Posten und hatte damit die ganze Macht über die Wehrmacht.

1939 zählt das Landheer der Wehrmacht über 2.7 Millionen Mann, die Luftwaffe verfügte über 4000 Flugzeuge. Der Oberbefehlshaber der Luftwaffe war seit 1935 Hermann Göring.

Ergänzungen?

...zur Frage

Brieffreundschaft mit Depression/SVV

Hallo,

ich hab folgendes kleines Problem: Ich suche Brieffreundschaften. Die einschlägigen Portale kenne ich natürlich alle. Das Problem dabei ist, wenn denn mal ein Kontakt zustande kommt, dass sobald raus kommt, dass ich an Depresseionen/SVV leide, der Kontakt von der anderen Seite aus direkt eingestellt wird. Mir hängt das ziemlich zum Hals raus.

Daher meine Frage: Kennt hier jemand vielleicht Portale, die Brieffreundschaften oder ähnliches für psychisch kranke vermitteln? Ich hab zwar mal danach gegoogelt, allerdings nichts gefunden. Aber es wäre ja möglich, dass hier der ein oder andere noch was weiß.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?