Wie gut sind Sprachkurse in der Volkshochschule?

12 Antworten

Als Einsteiger in einen Fortgeschrittenenkurs war ich entsetzt. Es ging nichts weiter. Als ich hörte, dass die Anderen schon ca. 10 Jahre dabei waren, bin ich ausgestiegen, weil so gar nichts gefordert wurde, also reiner Stillstand. Aber ob das auf alle Sprachen und alle VHS zutrifft, weiß ich natürlich nicht. Auf jeden Fall sieht mich meine VHS nicht mehr wieder, dann lieber Privatunterricht.

Ich unterrichte Sprachen an einer VHS und habe festgestellt, dass es wirklich immer wieder unterschiedliche Resultate gibt. Ich bin sehr engagiert und habe auch viele Beweise, dass der Kurs durch mich gut geleitet wird, aber eine größere Zahl der Schüler hält halt eben nicht bis zum Schluß durch. Am Anfang kommen alle, aber dann lässt es irgendwann immer nach. Es ist natürlich kein Bisschen Druck da, man kann aber eine Sprache nicht in 12 oder 18 Stunden lernen wollen und dann auch noch 30 bis 50 % dieser Zeit vom Unterricht abwesend sein.



Lohnt sich in jedem Fall, man lernt auch viele Leute kennen. Allerdings ebbt das Sprachverständnis nach den Kursen deutlich ab. Hier kann man sich z.B. mit Multimedia-Sprachkursen dann weiterhelfen, habe da schon viele positive Rückmeldungen erhalten.

Gute Sprachkurse für zuhause?

Hallo :)

Ich würde gerne mehrere verschiedene Sprachen lernen und zunächst mal mit polnisch und hebräisch anfangen (Ja ich weiß nicht sehr üblich, aber finde diese Sprachen halt schön).

Nun hätte ich aber die Frage welche Sprachkurse für zuhause zu empfehlen sind ? (Zb. Langenscheidt, pons oder etwas ganz anderes).

Bis 50 Euro für ein Kurs wäre völlig in Ordnung.

Danke schonmal :)

...zur Frage

Gibt es gute Selbstlernbücher für Italienisch oder ist doch eher ein VHS Kurs sinnvoll?

Hallo,

Ich möchte nächstes Jahr ein Französischstudium (auf Lehramt) anfangen, und da muss man (etwa im vierten Semester) den Nachweis bringen, dass man eine zweite romanische Sprache im Level A1 (oder A2 bin mir nicht mehr sicher) beherrscht.

Jetzt hab ich diesen Juni mein Abi gemacht und arbeite momentan für mein späteres Studium.

Im Abi hatte ich Französisch und als ich mich vor einem Jahr mal etwas in Italienisch reingelesen habe, habe ich festgestellt, dass die Grammatik (vor allem Zeitenbildung) fast identisch mit Französisch ist. Vor allem beim geschriebenen Italienisch verstehe ich auch einiges, ich kann allerdings kaum ein Wprt sprechen. Der größte Aufwand für mich dürfte im Vokabellernen bestehen, da ich einfach keinerlei Wortschatz habe. Wegen dieser nahen Verwandschaft und persönlichem Interesse sowie geografischer Nähe zu Italien (in drei Stunden ist man da) würde ich italienisch lernen. Jetzt ist das Problem, dass ich in einer Kleinstadt (16.000 Leute) lebe und die nächste Sprachschule 35 km weit weg ist. Das kann und will ich nicht fahren.

Jetzt weiß ich nicht ob ich einfach einen VHS Kurs belegen soll, oder vielleicht im Selbststudium loslegen.

Der Nachteil beim selbstlernen ist halt, dass ich nur wenig sprechen kann, und gerade das ist ja wichtig (kenne zwei Muttersprachler entfernt).

Über VHS Kurse hat mir meine Mutter allerdings gesagt (sie ist schon länger in einem Englischkurs), dass das mehr ein entspannter Zeitvertreib ist und die Leute da sich nicht wirklich anstrengen sondern eher entspannen und labern wollen, bzw nur für den Urlaub lernen. Ich würde dort aber schon möglichst zügig vorankommen wollen, zuhause Aufgaben machen, Vokabeln lernen, etc. Meine Mutter meint dass ein VHS Kurs weder mir noch der Gruppe spaß machen würde..

Ich bin Schulunterricht gewohnt und hätte gerne soetwas in der Art. Keinen Kaffeklatsch und auch keinen täglich sechs Stunden Intensivkurs...einfach ein zügiges Mittelmaß.

Gibt es sowas? Oder was sind gute selbstlernbücher? Ist eine Kombination aus selberlernen und VHS Kurs sinnvoll (wegen der sonst fehlenden Sprachpraxis) oder bringt das nichts, weil ich dann dort doch nicht reden kann weil die anderen Hintendran sind?

Any Ideas?

...zur Frage

Welche Methode ist am besten zum Japanisch lernen?

Hallo!Also ich würde gerne Japanisch lernen,wie lernt man das am besten?Mit Apps(Welche?) oder soll ich einen Kurs auf der VHS(Volkshochschule)machen?Was meint ihr bringt was,oder falls ihr Japanisch gelernt habt/grade lernt: Was hat euch am meisten geholfen?Ich hoffe meine Frage ist nicht allzu schlecht formuliert.Danke schonmal für die Antworten.

...zur Frage

Excel-Kurs im Lebenslauf angeben?

Ich habe mal einen Excel-Kurs an der Volkshochschule belegt. Jetzt frage ich mich, ob es notwendig bzw. ratsam ist, das im Lebenslauf anzugeben oder ist das unnötig und es reicht, wenn man einfach unter Excel "Grundkenntnisse" angibt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?