Wie groß sind die Unterschiede zwischen einen Intel Core 2 Duo und einen Intel i5 Prozessor?

5 Antworten

Danke! Gibt es auch eine Tabelle für die mobilen Prozessoren?

0

Wirkliche Infos zum eigentlichen Prozessor enthält der Bericht keine. Nur leere und abgekupferte Werbesprüche von Intel und AMD!

0

Da du wahrscheinlich den keinen dieser Prozessoren auf Assemblerlevel programmieren kannst oder wirst, kann dir diese Frage eigentlich egal sein. Beides ist typischer Intelschrott!

So schön sich die Artikel der genannten Links lesen, beinhalten sie einen Informationsgehalt, der gleich null ist – leere Werbesprüche!

Auf Compilerebene werden von den Fähigkeiten der Prozessoren maximal 40 % genutzt, da Unterprogramme die auf Systemroutinen zugreifen maximal die üblichen Integer- und Fließkommabefehle nutzen. Die ganzen XMM-, MMX-, SS2-Befehle kann doch kein Mensch selbst zum Gamen nutzen, da man dann auf Assemblerniveau die Register der Prozessoren vorbereiten muß … Außerdem hat man ja noch dir Grakas …

Der Intelschrott steckt aber auch in Deinem geliebtem Apple...:-)

Im uebrigen ist der Rest den Du da schreibst ist kompletter Bloedsinn...Bilde Dich...

0

Jede neue Prozessor-Generation ist leistungsdfaehiger als Ihre Vorgaenger, sonst wuerde ja kein Mensch eine neue CPU kaufen...:-)

Erstmal beruhen beide Chips auf der Nehalem Architektur. Die Fertigung erfolgte zuerst auf 65nm und spaetere Modelle wurden in 42nm hergestellt. Die groesse des Chips hat einen direkten Einfluss auf die Leistungsfaehigkeit, da groessere Wege zwischen den Einzelnen Transistoren zu groesseren Verlustleistungen (Waerme) fuehren und zudem jeder nanno-meter auch zu einer zeitlichen Verzoegerung fuehrt. i7, i5 und i3 Chips werden bereits auf der noch effektiveren 32nm produziert.

Der Dual-Core 2 hat maximal 410 Millionen Transistoren bei 2 Kernen. Der i5 kommt auf 774 Millionen bei 4 Kernen. Die Rechenleistung liegt im Schnitt etwa 20% hoeher als bei Core Duo CPUs.

Speziell bei den i7 CPUs wird der Front-Size-Bus (FSB) durch den weitaus leistungsfaehigeren QuickPath Interconnect (QPI) abgeloest, dieser ist im Gegensatz zu seinem Forgaenger kein Bus-System, sondern ein Routing Mechanismus, der selbstaendig und mit eigenem Takt arbeitet.

Neuere CPUs verfuegen ueber hoehere Tacktraten, schnellere Speicheranbindung und neuere Befehlssaetze. Letztlich zeigt sich die Leistung einer CPU durch Benchmarks, die Anhand von Einzeltests einen Vergleich von CPU-Leistung zulassen. Ein Quotient von verschiedenen Tests zeigt dann die Gesamtgeschwindigkeit und somit kann man verschiedene Prozessorgenerationen und Hersteller miteinander vergleichen...

http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Desktop-Prozessoren--index/detail/id/693/

Ich glaube du verwechselst da einiges! Der Core 2 Duo wurde anfangs in 65 nm (!) gefertigt, später als Penryn-Verkleinerung in 45nm neu aufgelegt ;) Ganz sicher wird aktuell KEIN Prozessor in 32nm gefertigt. Warum? Weil erst der Sandybridge, der ca. 1.Quartal 2011 fertig sein soll mit der Massenfertigung (also etwa März 2011), in 32nm gefertigt wird! Aktuell sind also immer noch 45nm bei JEDEM Core i3/Core i5/Core i7! Sonst würde man den Sandybridge ja quasi gar nicht brauchen ;) Die Maschinen wurden gerade erst auf 32nm umgestellt, das ist ne Mordsarbeit und sehr teuer! Und Gegen Ende November soll dann die Fertigung erster 32nm CPUs in Masse erfolgen. Und nein: Der Core 2 Duo beruht NICHT auf der Nehalem-Architektur. Die Nehalem-Architektur hat nichts mit dem Penryn (also Yorkfield bzw. Wolfdale (jeweils 2 Dies zusammengeklatscht) zu tun! Nehalem (also aktuell Core i3/Core i5 und Core i7) - ist eine gänzlich andere Architektur! Nämlich eine echte Mehrkern-Architektur. Der Nehalem ist etwa 10-15 % schneller als ein Core 2 Duo. Also nicht wirklich viel :)

Mann, Mann, Mann. Soviele Fehler in einem Text (!) :)

0
@SmartSirius

Sag mal voher nimmst Du eigentlich Deine Weisheiten???

Erstmal ist die Clarkdale Architektur bereits seit einiger Zeit in 32nm gefertigt, Du sprichst von Gulftown, der kommt im nächsten Jahr und wird auch in 32nm gefertigt...

Nehalem ist falsch, da ist mir bei den ganzen Namen etwas durcheinander geraten...:-)

10-15% für welchen Chip und welche Anwendung?

Ich habe den Salat mal irgendwann studiert und mache noch heute Benchmarking aber eher zum Spass, wenn Du Anwendungen hast, die die 6 Kerne beim schnellsten i7 auch ansprechen ergeben sich erhebliche Performance-Unterschiede, allerdings werden Top-CPUs ebend auch in erster Linie unter den Gesichtspunkten von Hochleitungs-Anwendungen entwickelt, ein 3D-Spiel oder Videoprogramm ist für einen Multi-CPU Mainframe ein Witz...:-)

0

fakt ist,dass die neuen multicore(i5usw) mit abstand schneller arbeiten,ABER nur wenige programme nutzen multicores,weshalb auch bei einem i7 alles meist nur über einen der kerne läuf.

Verrate doch nicht alles weiter. Die Leute brauchen doch ihre Illusionen …

0