Wie groß in MB muss ein Bild für A4 sein?

8 Antworten

Eine A4-Seite hat die Maße von 210 x 297 mm, also etwa 8 x 11 Zoll (inch). Möchte ich ein Bild mit der Auflösung von 300 dpi (Punkte pro inch) formatfüllend drucken, bedeutet das, das Foto muß in einer Größe von 2400 x 3300 px vorliegen. (8x300 - 11x300). Nun nehmen wir an, wir arbeiten mit einer Farbtiefe von 24 Bit (3 byte), dann muß die Bilddatei eine Größe von 2400 x 3300 x 3 byte (unkomprimiert!) haben: 22,6 MB. Mit dem beschriebenen Weg läßt sich für jede Bildgröße die erforderliche Dateigröße ermitteln.

danke für die antwoert, aber da sieht man wieder mal theorie und praxis. hab heute mal testweise ein bild in der auflösung 1600x1200pixel bei nur 670kB auf DinA4 ausdrucken lassen. und siehe da: PERFEKT! Also weit von dem entfernt, was die theorie sagt ;)

0
@Miller24

HAHAHAHAHAHAHAHAHAHAHA xDDD Perfekt xDDDD dann geh da mal mit der Lupe dran oder lass eine Repro von deinem "Foto" machen xDDD Perfekt xDDD das ich nicht lache...

0

Prinzipiell sollten es 24 MB sein, dabei bitte vom unkomprimierten TIF-Format ausgehen, JPG Daten sind dagegen komprimiert und als solche zunächst nicht aussagekräftig.

Tatsächlich wird in den meisten Fällen, wenn nicht allzu feine Bilddetails vorhanden sind, auch schon 10-12 MB ausreichen.

Letztlich hängt es also vom Bildmotiv ab, ggf. einfach ausprobieren.

danke für die antwoert, aber da sieht man wieder mal theorie und praxis. hab heute mal testweise ein bild in der auflösung 1600x1200pixel bei nur 670kB auf DinA4 ausdrucken lassen. und siehe da: PERFEKT! Also weit von dem entfernt, was die theorie sagt ;)

0
@Miller24

Na siehst Du, da freut sich auch die Gemeinde für Dich. Probieren geht über Studieren. mfg

0
@Miller24

Genau daher der Tipp, einfach mal ausprobieren.

Wenn man, wie Sie, letztlich weder Theorie noch Praxis begreift, sollte man sich vor allen Dingen ein "aber" verkneifen.

Das Druckergebnis mag ja Ihren Ansprüchen perfekt genügen, ob es tatsächlich "perfekt" ist, kann nur ein direkter vergleich mit dem Ausdruck aus einer optimalen Datei zeigen.

Ein einheitlich weisses Bild braucht nur 1 Pixel groß sein, trotzdem kann man es unendlich groß drucken.

Ein Bild mit 1200x1600 Pixel hat übrigens 5,49MB und nicht, wie Sie meinen 670KB. Zum Vergleich: eine aufgeblasene Luftmatratze ist auch größer als wenn sie zusammengefaltete ohne Luft in einem Beutel aufbewahrt wird, ganz ähnlich wie eine JPG-Datei

Fällt der Groschen jetzt?

0

Hi also das hat mit der Speichergröße nix zu tun sondern mit der Auflösung also anzahl der pixel die natürlich mit relevant für die größe ist

also würde ein bild mit 2200x1600 pixel bei 800kb reichen? danke

0

Bei bunten Fotos ist eine Auflösung von 150 dpi oftmals ausreichend, 300 dpi ist bereits ziemlich gut.

Also so etwa 3500 * 2500 Pixel.

also würde ein bild mit 2200x1600 pixel bei 800kb reichen? danke

0

Unter 300dpi ist NICHTS ausreichend. Und über 300dpi macht auch NICHTS sinn, da alle Labore bei 300dpi entwickeln. Also machts doch einfach mal gleich perfekt und bums siehe da... Es klappt. Und zwar dann tatsächlich perfekt. Der Begriff "Perfekt" wird hier sehr inflationär gebraucht...

0

Beispiel:

Bei 24 Bit Farbtiefe hat ein Pixel 24 Bit. Also:

(1024768)24 = 18874368 Bit

das durch 8, um die Byte zu bekommen:

18874368 / 8 = 2359296

und nochmal durch 1024, um die KBs zu erhalten:

2359296 / 1024 = 2304.

In MB macht das dann 2,25 MB.