Wie gewinnt man sicher bei "Vier Gewinnt"?

6 Antworten

Also die ecken sind die schlechteste Strategie. Als allererstes indie Mitte setzen! Wie schon erwähnt sollte man wenn man anfängt dafür sorgen das man eine 3er Reihe bekommt der letzte Setin in einer ungerade Reihe liegt. also in der 3. 5. oder 7. Reihe. Wenn man nicht anfängt muss die letzte lücke in einer Geraden reihe liegen also in der 2. 4. oder 6. Denn wenn es zum ende kommt und keiner von beiden eine Zwickmühle hat gewinnt immer der der sich daran hält. das ist reine Logik.

Also wenn du anfängst auf keinen Fall den fehler machen das sowohl du als auch der andere eine Diagonale von der ersten zur 3. Reihe haben. Das ist einer der häufigsten fehler. Dann gewinnt immer der andere Spieler. Dann natürlich vor jeden Zuck 2 mal überlegen was zu tun ist. Der andere Spieler versucht zu 100% eine Zwickmühle aufzubauen. immer erkennen was er vor hat und verhindern. Ich habe von den letzten 50 Spielen 4 verloren.

Das Spiel ist numerisch gelöst und bei perfektem spiel gewinnt immer der der beginnt. allerdings hab ich auch noch keine komplettlösung im netz finden können. ich weiß bloß dass der erste zug in der mitte sein muss, links oder rechts davon endet bei perfektem spiel im unentschieden, eine der anderen vier reihen führt bei perfekten gegner zu dessen sieg.

Ne gute Strategie ist (aus eigener Erfahrung) wenn du versuchst deinen Gegner in eine auswegslose Situation fuer ihn zu bringen...Das heiss zum Beispiel eine dreier kombination aufzubauen und über dem fehlenden feld nochmal eine azfzubauen. Jetzt hat man fast schon so gut wie gewonnen. Wenn dein Gegner nun versuch seinen Stein in das Feld zu legen, um deine viererreihe zu verhindern kanns du einfach die reihe darueber vervollstaendigen...

Was möchtest Du wissen?