Welche Strategien führen bei Rummikub zum Sieg?

2 Antworten

Ich kenne da so eine Strategie...

Erst mal tust du die, die du in einer Reihe rauslegen kannst nach oben auf das Brett und die die du nicht rauslegen kannst nach unten vom Brett.

Dann legst du erst mal ganz normal raus... du hast z.b. drei dreizehner und drei siebener in je unterschiedlichen Farben, dann lege nur die dreizehner raus... das heist, dass du am Anfang nur die rauslegst, die so nah wie möglich an der dreißig herankommt... wenn du dann z.b. raus legst mit 33 Augen bzw. Punkten hast aber noch mehr was du rauslegen kannst, dann lege das, was du noch mehr rauslegen kannst aber nicht.

Für den weiteren Spielverlauf heist das, dass du nur die anlegst oder nur mit den was unternimmst, die unten vom Brett legen (siehe auch z. 2-5)

Wenn auf dem Tisch z.b. eine Reihe von eins, zwei, drei und vier in Rot liegt und oben auf deinem Brett das gleiche nur in Schwarz liegt und du unten auf deinem Brett eine blaue eins hast, dann darfst du nartürlich die eins vom Tisch, die eins unten auf deinem Brett und mit Ausnahme auch die eins oben auf deinem Brett nehmen.

Wenn du sonst nichts anlegen kannst aber nartürlich die, die oben auf dem Brett liegen, dann ziehe eine Karte bzw. Stein... tuhe einfach so als würden die die oben auf deinem Brett liegen auf dem Tisch liegen.

Wenn du dann am Ende nur noch Spielsteine hast die oben auf deinem Brett legen, dann lege sie raus und du hast gewonnen!

Ich hoffe ich konnte dir irgendwie dabei helfen.

Wenn du noch irgendwelche Fragen zu Rummikub hast, stell sie mir einfach z.b. hier bei den Kommentaren.

Strategien in dem Sinn habe ich nicht entwickelt aber eine vorausschauende Spielweise (mind. 3 Züge) sind schon erforderlich. Auf jeden Fall sollte man sich seine voraussichtlichen Spielzüge merken können um im Fall der Fälle seine Steinchen erfolgreich unterzubringen.

Was möchtest Du wissen?