Wie genau läuft das mit der Fate Reihe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine offizielle Reihenfolge gibt es nicht.

Ich empfehle dir den Anime nach der Release Reihenfolge zu schauen, also so wie es die Macher vorgestellt haben:

  • Fate/stay night
  • Fate/zero
  • Fate/stay night: Unlimited Blade Works
  • Fate/stay night: Heaven's Feel

Wenn du wissen willst, welcher Teil wie zusammenhängt, dann siehe

https://www.gutefrage.net/frage/kara-no-kyoukai-und-fatestay-night?foundIn=list-answers-by-user#answer-280072387

Wenn dir ein Teil nicht gefällt, kannst du es einfach überspringen. Du solltest aber mindestens 1 Fate/stay night Serie oder Film geschaut haben, um gewisse Basiswissen zu besitzen.

 - (Anime, Fate Stay Night, Fate Zero)

XD Bin wohl zu spät gekommen...

0

Ich würde dir empfehlen die Fate Reihe so anzuschauen, wie sie rausgekommen sind sprich:

  1. Fate Stay Night
  2. Fate Zero
  3. Fate UBW

Du kannst es natürlich mit Fate Zero anfangen, denn Fate Zero ist die Vorgeschichte sogesehen zu Fate Stay night.

Die Geschichte fängt also im Grunde mit Fate Zero an.

Danach kannst du das anschauen was du willst.

Saber Route : Fate Stay night

Rin/ Archer Route : Fate Stay night UBW

(Noch nicht auf Deutsch erschienen) Sakura Route: Fate Heaven's feel

Die Routen zu Fate sind unterschiedlich. Doch der main char bei den 3 Routen( Fate stay night/Ubw/Heavensfeel) sind dieselben.

Die 3 Routen sind nur Forsetzungen von Fate Zero. Nur, dass die andere Folgen haben.

Da gibt es noch ander Fate Reihen wie zum Beispiel auch Fate Kaleid was auch nach Fate Zero spielt aber nicht wirklich etwas damit zu tun hat.

Fate Apocrypha und Fate Last Encore erzählen auch andere Geschichten aber bleiben dabei ernst nicht wie Fate Kaleid.

1. Fate/Zero
2. Fate/Stay Night Unlimited Bladeworks
3. Alles andere aus dem Franchise.

MFG Shiroiki (;

Was man als erstes schauen soll ist ein sehr controverses Thema. Klar ist aber, dass es nur 4 Ableger dieser Reihe gibt die im direkten Zusammenhang stehen - diese wären: Fate/Zero, Fate/Stay Night, Fate/Stay Night UBW und Fate/Stay Night HF. Alles andere ist "filler" oder "Fanfiction". Also darunter fällt sowas wie Fate/Apocrypha oder Fate/Kaleid - diese muss du nicht schauen.

Ich empfehle dir mit Fate/Zero anzufangen. Dannach Unlimited Blade Works (Ufotable) und anschließend Heavens Feel.

Stimmt zwar schon, dass Apocrypha, Last Encore, usw. nicht zur stay night Reihe zählen. Aber Filler oder gar Fanfiction ist das definitiv nicht. Das sind halt eigenständige Geschichten in alternativen Universen und/oder Zeitlinien.

2
@DoktorUnken

Doch sie sind insofern Fanfiction, dass diese nicht vom Original Creator, Kinoku Nasu, geschrieben wurden.

1
@Randomon

DoktorUnken hat schon Recht. Sonst zählt Fate/zero auch als "Fanfiction" und Type Moon würde erst gar nicht, die genannte Reihe offiziell als Type Moon's Werk vorstellen.

1
@Gilgamesh18

Nein Fate/Zero wurde in Aufsicht/Auftrag von Nasu zussamen mit Urobuchi geschrieben. Nasu ist ebenso beteiligt an der Kreation von Fate/Zero wie Urobuchi, hier mal eine Quelle dazu: https://www.animenewsnetwork.com/interview/2011-10-21/interview-fate-zero-screenwriter-gen-urobuchi. Also Fate/Zero ist keine Fanfiction.

Wohingegen sowas wie Fate/Apocrypha nichts mit Nasu zutun hat und bloß der Fantasie eines Fans entstammt. DoktorUnken hat Recht dass diese Werke eigenständige Geschichten in alternativen Universen und/oder Zeitlinien sind, aber sie sind halt nicht von Nasu dem Gründer des Fate/Universums.

0
@Randomon

Die Geschichte von Fate/Extra entstammt nicht von einem Fan, sondern von Nasu selbst

Nasu ist als Aufseher für die Werke zuständig

  • Fate/Zero
  • Fate/Apocrypha
  • Fate/strange fake

und für folgende Szenario als Autor (zusammen mit Motoki Fujita und Kunimitsu Tanaka) zuständig

  • Fate/Extra
  • Fate/Extra CCC
  • Fate/Extella
  • Fate/Prototype
0

Das kannst du halten, wie du möchtest.

Bloß: Wer mehr von der Serie kennt, wird mehr verstehen und größere Zusammenhänge erkennen.

Was möchtest Du wissen?