Wie gehe ich mit meinem Babysitter Kind um?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Persönlich nehmen solltest du das Verhalten und seine Beleidigungen auf keinen Fall, sonst wird es für dich immer schwerer mit ihm umzugehen. Wenn er aus dem Kindergarten immer schlecht gelaunt kommt, kann ich dir nur den Tipp geben, mit den Erzieherinnen zu sprechen. Die haben oft gute Tipps und Ideen und kennen den Kleinen ja auch ein bisschen.

Ansonsten kannst du versuchen, ihn einfach jedes Mal zu fragen, wenn du ihn abholst, ob er sich heute alleine anziehen möchte, oder ob du ihm helfen sollsts. Dann kann er sich entscheiden und hat erst recht keinen Grund zu brüllen.

Zu den "Beleidigungen" kann ich dir nur empfehlen, auch wenn das manchmal schwer ist, weil Kinder ab und zu wirklich gemein sind, ihm zu zeigen, dass dir egal ist, wenn er sowas sagt. Ich reagiere für gewöhnlich einfach nur mit einem "Das ist nicht besonders nett, so etwas zu sagen."  oder eben gar nicht. Denn auch wenn das dumm klingt, versucht er dich zu treffen. Wahrscheinlich hat das auch überhaupt nichts mit dir zu tun. Ich würde vermuten, dass er mit etwas anderem, zum Beispiel der Situation mit seiner Mutter unzufrieden ist.

Alles in allem: Nimm es dir nicht zu sehr zu Herzen. Manchmal sind Kinder kleine Monster ;) :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er testet wahrscheinlich aus wie weit er bei dir gehen kann. Bleich konsequent in deinem Handeln und lass dich nicht erpressen. Dann wird es wahrscheinlich irgendwann leichter mit ihm umzugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag ihn mal ob er ein problem im kindergarten hat wenn er schlecht gelaunt ist. Ich denke er sagt nur dass die andere babysittern besser ist etc damit er das bekommt was er will. Wenn du ihm etwas verbietest dann versuche ihm evtl auch den Grund dafür zu nennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?