Wie gefährlich ist Asbest?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo!

Da musst du dir keine Angst machen ---------> Asbest ist lediglich dann eine echte Gefahr, wenn man ständig und länger Kontakt damit hat, etwa wenn man in einem mit Asbestfliesen verkleideten Hochhaus wohnt.. mache dir keine Gedanken :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wummel1975
20.03.2016, 17:34

Ich glaube selbst das ist noch relativ ungefährlich, da er/sie nicht mit den Fasern in Kontakt kommt, bzw.einatmet. Ausser er kratzt die Fliesen an und inhaliert sie. :-)

1

Wir mussten kürzlich selber unser Asbestdach sanieren lassen. Daher hatte ich dazu im voraus relativ viel gelesen.Grundsätzlich ist bei Asbest zwischen fest- und schwachgebundenem Asbest zu unterscheiden. Ersterer ist hauptsächlich auf Dächern zu finden und, solange die Platten nicht verwittert sind oder gebohrt, gesägt, gebrochen werden, relativ harmlos. Wobei auch hier die Sanierung nur vom Fachmann mit Schutzausrüstung durchgeführt werden darf. Letzterer findet sich vorallem in Wohnräumen, als Rohrverkleidung, in Fußböden etc. Dieser gibt seine schädlichen Fasern auch leichter an die Umgebungsluft ab. Grundsätzlich kann bereits eine eingeatmete Faser zu Asbesttose bzw. Lungenkrebs führen. Wobei das durchaus bis zu 30 Jahre dauern kann.Wenn du also "nur" durch das Haus gegangen bist und keinen Staub aufgewirbelt hast, würde ich mir keine Sorgen machen.Zu dem ganzen Thema kann ich übrigens folgenden Blog empfehlen, der mir sehr gut geholfen hat. http://blog.rathscheck.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Asbest ist gefährlich, jedoch nicht so akut, dass du gleich von einer Stunde krank wirst.

Mein Vater hat mit Asbest gearbeitet und bekam jetzt nach 40 Jahren asbestbezogenen Krebs, also malignes Pleuramesotheliom.

Nur keine Panik, es gibt viel mehr, das dich krank machen kann als Asbest wegen einer Stunde.

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn offiziell bekannt ist, das dort noch Asbest vorhanden ist, müsste eine Warnung und Absperrung da sein.

Finde erstmal heraus, ob und wo dort Asbest ist.  (Nein nicht selber ) das kann dir der Grundstückseigentümer verraten, wenn er nett ist.

Asbestteilchen können nach Jahrzehnten die Lunge schädigen. Da nun eine Stunde dort warst, ist es noch nicht der schlimmste Fall.

Suche einen Pulmologen auf, wenn bekannt ist, das du wirklich Asbest eingeatmet hast.  Kritisch ist es wenn ihr dort herumwühlt und Material auseinander nehmt. Dann wirbelt alles auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hast du dort gemacht?  Sachen bewegt,  Staub aufgewirbelt?  Sind deine Klamotten staubig?  1. Draußen ausziehen,  direkt ohne klopfen in Sack und waschen,  2x. 2.  Du selbst  gehst duschen und saugst sehr gründlich Staub.  Staubbeutel entsorgen. 3. Geh da nie wieder  rein. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe gehört soll ziemlich gefährlich sein (evtl. sogar Krebserregend).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo! Ich hatte selbst mal ein Asbestdach auf einem Anbau meines Hauses. 

Das Risiko ist minimal solange Asbest wie in dem Fall versiegelt ist. Beginnt man aber daran zu werkeln entsteht feinster Staub und der ist dann wirklich gefährlich. 

Ich wünsche Dir einen schönen Sonntag

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach dir nicht so viele Sorgen, das ist nur sehr schädlich wenn man sich dort sehr lange aufhält, Also z.b. dort wohnt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 97BlackWolF97
20.03.2016, 17:37

falsch ohne Ahnung sollte man keine Antwort geben aspest ist nur in staubvorm gefährlich

0

Kann schon sein das Du in 30 oder 60 Jahren Krebs bekommst. Das muss nicht an dem Haus liegen, das kann auch andere Gründe haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wegen 1h brauchst du dir keine sorgen machen - erst wenn du Jahre damit zu tun hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 97BlackWolF97
20.03.2016, 17:35

auch nicht bei Jahre man wird erst krank, wenn das aspest verarbeitet wird und sich aspest staub bildet

0

Aspest wird erst gefährlich wenn man es verarbeitet, also schneidet, bohrt, bricht usw
Nur in staunvorm ist es krebserregend

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?