Wie Funktioniert Karten Zählen (beim Poker, BlackJack)

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wir wissen, dass ein normales Kartenset aus 52 Karten besteht. Jede Zahlenkarte hat eine Wahrscheinlichkeit von 4 im Spiel aufzutauchen (Jede einmal für Herz, Karo, Kreuz und Pik) das bedeutet auch eine Wahrscheinlichkeit von 1 zu 13. Präzise gesagt, ist die Wahrscheinlichkeit ein Ass als erste Karte zu haben 4 zu 52. Solange noch kein Ass aufgedeckt wurde, hat das zur Folge dass der Nenner sich reduziert und die Wahrscheinlichkeit, die Karte zu erhalten, steigt. So müssen Sie nur abschätzen, wann die Wahrscheinlichkeit so gross geworden ist, dass Sie Ihre beste Wette setzen sollten.

Wir geben Ihnen hier ein einfaches System zur Benutzung und den mentalen Schub zum Black Jack- Helden. Dieses System wird das "Plus oder Minus System" genannt.

In diesem System wird jeder Karte ein Wert von +1, 0, -1 zugeordnet. Die Karten 2, 3, 4, 5, und 6 haben den Wert +1, die Karten 7, 8, 9 haben den Wert 0; Bildkarten und 10 haben den Wert von -1. Sie müssen die Karten verfolgen und nach dem o.g. System zählen. Sie haben einen grösseren Vorteil, wenn die Zahl positiv ist. In diesem Falle können Sie hoch setzen, wenn Sie eine negative Zahl erhalten, sollten Sie niedrig setzen.

Wir wissen, dass ein normales Kartenset aus 52 Karten besteht. Jede Zahlenkarte hat eine Wahrscheinlichkeit von 4 im Spiel aufzutauchen (Jede einmal für Herz, Karo, Kreuz und Pik) das bedeutet auch eine Wahrscheinlichkeit von 1 zu 13. Präzise gesagt, ist die Wahrscheinlichkeit ein Ass als erste Karte zu haben 4 zu 52. Solange noch kein Ass aufgedeckt wurde, hat das zur Folge dass der Nenner sich reduziert und die Wahrscheinlichkeit, die Karte zu erhalten, steigt. So müssen Sie nur abschätzen, wann die Wahrscheinlichkeit so gross geworden ist, dass Sie Ihre beste Wette setzen sollten.

Wir geben Ihnen hier ein einfaches System zur Benutzung und den mentalen Schub zum Black Jack- Helden. Dieses System wird das "Plus oder Minus System" genannt.

In diesem System wird jeder Karte ein Wert von +1, 0, -1 zugeordnet. Die Karten 2, 3, 4, 5, und 6 haben den Wert +1, die Karten 7, 8, 9 haben den Wert 0; Bildkarten und 10 haben den Wert von -1. Sie müssen die Karten verfolgen und nach dem o.g. System zählen. Sie haben einen grösseren Vorteil, wenn die Zahl positiv ist. In diesem Falle können Sie hoch setzen, wenn Sie eine negative Zahl erhalten, sollten Sie niedrig setzen. Funktioniert in heutigen Casinos nicht mehr da mehr als 1 Kartenspiel eingesetzt wird und diese auch in Mischmaschinen laufend geshuffelt werden. Für das Spiel mit Freunden, wo man 1 Deck runterspielt geht das aber. Übungssache!

sehr interessant dankeschön ! :D

0

Wieso sollte es ein Mythos sein? Gibt viele, die damit viel Geld verdient haben und immer noch verdienen. Natürlich setzt das eine gewissen Intelligenz voraus.

Man zählt Wahrscheinlichkeiten und die Karten, die bereits gespielt wurden. Daraus ergeben sich dann Tendenzen, die den Vorteil der Bank aufheben (bei jedem Spiel hat die Bank einen statistischen Vorteil, damit sie immer am Ende des Tages Gewinn haben), weil du nurnoch bei 55% o.ä. Chancen setzt.

Der Vorteil liegt eher bei 51-53 %

0

Was möchtest Du wissen?