Wie füttert man eine Venusfliegenfalle mit Insekten?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Venusfliegenfallen fütterm man nicht!

 

Sicherlich kann man mal eine Fliege hineinsetzen, aber man sollte es nicht übertreiben.

 

Bewässert sollten diese Pflanzen nur mit kalkarmen Wasser, am besten Regenwasser.

 

Hier gibt es jede menge Infos über Venus Fliegenfallen und andere Karnivoren

 

http://www.karnivoren-forum.de/

Außerdem kann man so zielichmlich alle möglichen Insekten verfüttern. Egal ob Fliegen, Maden, oder Grashüpfer, Käfer bla bla bla. Und wenn ein Insekt mal zu groß ist für eine Fallen, dann zerklenerst du es halt mit nem Messer: Kopf in eine Falle, Rumpf in ne andere Falle, und Hinterleib in einer dritte Falle. Geht alles Maden könnten sogar besonders gut sein, denn Maden sind saftig :-) Die haben relativ viel Körper und die unverdauliche Außenhülle ist nur ganz dünn. Bei Fliegen ist das anders. Die bestehen ja zur Hälfte aus Chitin, Flügeln und Beinen.

Man kann eine Fliegenfalle auch mit toten Insekten füttern. Nur sollte man dann das Fangblatt, wenn es geschlossen ist, von außen mit den Fingern massieren. Damit simulierst du der Pflanze, dass sich das Insekt noch bewegt. Ich nehme einfach das Fangblatt zwischen Daumen und Zeigefinger und drücke ein paar mal leicht zu. Und einen halben Tag später nochmal. So bleiben die Fallen geschlossen und verdauen das Insekt auch. Ich denke, dass es der Pflanze gar nicht darum geht, ob das Insekt noch lebt oder schon tot ist. Ich vermute, die Pflanze will nur verhindern, dass irgendetwas unverdauliches 1-2 Wochen lang eine Falle auslastet. Wenn da z.B. nur ein kleines Steinchen oder ein kleines blatt oder Samenkorn in die Falle fällt, wäre es Energieverschwendung, wenn die Falle 1-2 Wochen lang versucht das Teil zu verdauen. Weil es dabei keine Nährstoffe gewinnt. Deshalb öffnen sich Fallen wieder, wenn die Beute sich nicht bewegt. Meiner Erfahrung nach kann man auch recht viel füttern. Die Pflanze wächst dann halt noch schneller. Ich hab schon oft gleich 5 Fliegen oder Grashüpfer verfüttert (natürlich pro Falle nur ein Insekt). Die Pflanze wächst dann wie verrückt :-) Und wenn doch mal eine Falle abstirbt weil das Insekt verschimmelt dann isses halt so. Ist kein Drama. Bei meiner Fliegenfalle wachsen mit jedem Insekt 2-3 neue Fallen. Ich musste die Pflanze deswegen schon mehrmals teilen und hab so aus einer Fliegenfalle inzwischen 5 gemacht :-)

Was möchtest Du wissen?