wie fühlt man sich nache einer Line Koks?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Also ich will keinen hier motivieren koks zu konsumieren ..Immer Finger weg von solchen Sachen... Allerdings finde ich sollte man real talk machen ...bevor man überhaupt Drogen probiert sollte man sich so oder so ein Prinzip setzen bei mir war es dass ich gegen koks und grass nichts habe weil es hauptsächlich pflanzlich ist was dass probieren wie die konsumenten angeht es sei denn die drogen beherrschen die leute schon dann fern halten ... ich weiß Leute bei koks ist es immer so ne Sache aber da kam mein nächstes Prinzip niemals Drogen von einem kaufen den ihr nicht kennt gerade bei koks !!!!!! Wenn ihr einen Dealer in eurem Freundeskreis habt Checkt seinen Charakter ab hängt mit ihm rum oder so wenn es Dealer sind die eher profit orientiert sind dann niemals dort kaufen wenn er eher so ist dass er wenn er (was auch immer er vertickt) mal schlechte Qualität bekommt Umtauschen geht und freiwillig mehr zahlt um das beste vom besten zu bekommen dann herzlichen Glückwunsch ihr habt den richtigen gefunden... Dort könnt ihr sicher gutes koks bekommen...

Bei mir war es auf jeden Fall (was jetzt bestimmt gehated wird :D) eine äußerst interessante Erfahrung ich habe es zu einer Zeit "probiert" als ich 3 jahre täglich grass geraucht habe nicht viel maximal 0.6 g täglich aber bei dem Frühstück gab es schon nen Frühstücksjoint... Dazu kam vor Beginn dieses Konsumes war ich strickt dagegen und mehr als nur abgeneigt Zigaretten gegenüber dem Drogen ganz heftig ... Naja zurück zum Thema koks hat mir in der Zeit enorm geholfen!!! Es lässt dich während des "rausches" so sein und so denken und fühlen wie du eigentlich bist das Resultat dessen war das ich nach dieser "Einsicht" dass es nicht meinem ideal entspricht am nächsten Tag einfach aufgehört habe ohne groß Gedanken darüber zu machen davor hatte ich es oft versucht ,it reduzieren mehr rauche bla bla bla und nie geschafft und Angst vor den eingebildeten Entzugserscheinungen Leute die dass durch haben wissen was ich meine ... soviel zu meiner Erfahrung es gab bei mir zahlreiche solcher Ereignisse...

Zum Thema sucht übertreiben viele damit sich Konsumenten einreden sie seien süchtig und können nicht alleine wieder runterkommen das Resultat dessen ist sie gehen in eine Entzugsklinik von der der Staat wiederum profitiert in Wahrheit ist das ganze ein Bluff süchtig macht es nur dann wenn man es gerade konsumiert hat bei mir muss man allerdings sagen dass es komplett anders als bei sehr sehr vielen anderen Menschen gewirkt hat ich hatte die typischen Symptome wie Selbstbewusstsein oder Aggressionen zum Beispiel gar nicht soviel dazu ich hoffe ich konnte euch allen helfen :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Junge, du stellst ganz schön viele Fragen über Drogen. Du bist zu jung für so harte Sachen, dein Gehirn ist noch nicht ausgereift und darum kannst du ziemlich großen Schaden anrichten. Ich kann ja verstehen, wenn du ab und zu mal am Wochenende einen Joint mit deinen Freunden rauchst, aber bitte lass die Finger von allen anderen Drogen, weder Alkohol noch Koks noch sonstwas haben in deinem Blut etwas verloren! Denk nicht mehr darüber nach, such dir andere Hobbies und wenn du mal einen festen Job und alles hast und auch sonst gesellschaftlich und psychisch stabil bist, dann kannst du dich ja nochmal damit beschäftigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Line Koks? Ich kenn nur einen Haufen Koks.

In meinem Elternhaus hatten wir Koksheizung. Der Kokslieferant hat dann einfach, die LKW Ladung, in die Einfahrt gekippt. Ich musste als Kind dann immer den Haufen in den Keller schaufeln. Das war ganz schön anstrengend, und meistens hatte ich Blasen an den Händen, vom schaufeln.

Danach fühlte ich mich ziemlich fertig. War müde und hungrig, und habe abends geschlafen wie ein Stein.

Ich habe mich gefreut, als mein Vater dann in eine Öl Heizung investiert hat. ;-)

https://de.wikipedia.org/wiki/Koks

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jamaicaaa 18.10.2016, 20:05

Wenn ich groß bin will ich auch mal so ein guter Komiker wie du werden, bei dem Thema sollte einem nicht zu spaßen zumute sein, denn wer sich damit auskennt weiß worin man sich da verlaufen kann.
Man sollte solche Fragen als Warnschuss wahrnehmen - und nicht als versuch seine Humorbehinderung unter die Leute zu bringen.

0
zippo1970 18.10.2016, 20:08
@Jamaicaaa

Ich bin Schreinermeister. Als Komiker könnte ich ganz schlecht meine Familie versorgen. ;-)

Aber vielleicht werde ich später, wenn ich in Rente gehe, "Schulmeister" wie Du, und erkläre Minderjährigen die Wirkungsweise von Kokain.

Aber hier war ja nach Koks gefragt....

0

Selbstbewusst, lebendig, Mitteilungsbedürftig.

Für kurze Zeit ein gutes Gefühl, extrem hohes Suchtpotenzial und meistens unnötige Folgeschäden.

Habs 8 Monate lang täglich konsumiert.
Tu dir einen Gefallen und lass es bitte einfach, falls du vor hast es zu probieren.

Lohnt nicht, ehrlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Habe mal gehört das man dann hellwach ist, sehr konzentriert und aufmerksam sein soll.
Ob es nun stimmt kann dir nur jemand mit Erfahrung berichten 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
BellAnna89 18.10.2016, 20:00

Das ist Speed

0
millatwd 18.10.2016, 20:02

Dann nehm ich alles wieder zurück 🤔

0

Bei mir: wach, klar, man macht keinen halt erzählt tiefe geheimnisse unso, zurechnungsfähig, kein hunger oder durstgefühl, kein pein, fröhlich, überheblich, zurechnungsfähig, draufgängerisch .

Kannst aber auch die wirkung googlen "wirkung kokain" es sollte nicht sehr abweichen von der Realität. Da sind auch immer Stichpunkte aufgelistet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weisst du das du sehr viele Fragen über Drogen stellst. Warum erkundest du dich nicht bei Seiten wie Wikepedia statt irgenwelche Deppen wie ich im Internet oder deine Freunde zu fragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?