Warum zieht man Koks durch die Nase?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

weil man sonst keine nasenbluten bekommt, aber man muss es nicht durch die nase, auf jedenfall geht es über die schleimhäute ins blut, und in der nase ist viel schleim und es geht schnell.

weil dieses pulver eine stärkere wirkung erziehlt wenn es von den schleim häuten der athem wege aufgenommen wird als wenn du es essen würdest da durch die slzsäure behandlung im magen sich der wirkstoff an kraft verlieren würde. aber koksen ist eh ungesund also am besten über die Toiletten spüllung benutzen reinwerfen und abziehen^^

Weil wenn man es durch die Nase zieht kommt es durch die Schleimhäute schnell ins Blut schneller wie wenn du essen würdest.

Die Applikation von Kokain durch die Nasenschleimhäute umgeht - genau wie der iv-Konsum - die Leber und damit die CYP-Enzyme, welche das Kokain spalten und abbauen. Deshalb wirkt Kokain wenn man es isst auch wesentlich weniger stark als wenn man es durch die Nase zieht.

Link: http://www.drogen-info-berlin.de/

Grüße

Weil die Schleimhäute es schnell wirken lassen.

Was möchtest Du wissen?