Wie freut man sich richtig?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Dieses Gefühl kenne ich. Man hat einfach nichts mehr im Alltag zum Freuen. Anscheinend ist es einfach zum Alltag geworden, du hast dich daran gewöhnt. Ich weiß beispielsweise selten, wann ich richtig glücklich bin. Glückliche Momente sind bei mir sehr selten. Aber trotzdem habe ich Spaß im Leben und das Glück braucht man eigentlich nicht, wenn du dir denkst, du bist nicht der einzige Mensch, dem es so geht. Es geht vielen Menschen nicht besonders gut, dir aber, nur registrierst du das nicht. Wenn du es einsiehst, weißt du, dass du eigentlich doch Glück hast. Das ist echt schwierig zu erklären, (vor allem in meinem Alter) es kann auch sein, dass es eine Phase in deinem Leben ist, höchstwahrscheinlich geht das bald vorüber. Dieses "Glücksgefühl" ist wirklich schwer herzukriegen, aber ehe du dich versiehst, lachst du und mekst, dass du doch glücklich bist (und das muss nicht an einer Note liegen oder so) Oh Gott, ich hoffe ich konnte helfen -.-

sei nicht zu selbstkritisch und setzt dir nicht zu hohe zile die du nicht unbedingt erreichen kannnst. wenn du dich ein bisschen schlechter einschätzt wirst du dich auch mehr darüber freuen wenn du besser bist :) viel glück damit :) LG Princess 120

höre in dich, lausche mit dem herz, dann wirst du verstehen. Nicht immer alles mit dem Kopf versuchen zu erklären, einfach mal nachwirken lassen und das Herz weiten;-))

faste 40 tage dann freust du dich über ein stück hartes brot, versprochen

Warum ist mir sowas nicht eingefallen XD

0
@DesperateCat

ein freund von mir war 18 monate in bolivien entwiklungshelfer, das heisst nur reis und schwarze bohnen, er hat tränenen gelacht als er hier den ersten apfel gegessen hat..... man kann nur schätzen was man nicht hatt, wir sind eben abartig verwöhnt und degeneriert

0

Was möchtest Du wissen?