Wie Freundin aus der Sekte holen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Leute sich einer Sekte anschliessen, dann ist es immer extrem schwierig, sie dort wieder raus zu bekommen.

Du musst auch aufpasssen, dass Du die Freundin nicht noch weiter in dei Sekte "rein treibst". Wenn Du nämlich, die Sekte, oder die Sektenzugehörigkeit kritisierst, dann passiert es, dass sich die betroffenen Leute, noch mehr in ihren Sekten-Wahn hineinverbeissen.

Menschen, die sich irgendwelchen "Gemeinschaften" anschliessen suchen "Anschluss" .. anderst gesagt, sie wollen zu den Anderen gehören. Deshalb ist es manchmal am Besten, wenn man sie ausgrenzt. Das klingt zwar etwas brutal, ist aber auch für Dich und für Deine Freunde wahrscheinlich das Bessere ... wenn eure Freundin da unbedingt, einer Sekte angehören will, dann müsst Ihr Euch überlegen, ob diese Freundin für EUCH noch einen "Wert" hat.

Wenn ich eine Freundin hätte, die mir ständig ihre religiösen Wahnvorstellungen vorlebt, dann würde ich mir sagen ... besser sie "verduftet" als dass sie mich auch noch belässtigt. 

Ihr müsst Euch auch darüber bewusst werden, dass man sich auch davor hüten muss, zu versuchen Leute, die in einer Sekte sind, aus der Sekte heraus zubringen, indem man sie einer gemässigteren religiösen Gruppe "zuführt".

Anderst gesagt, man kann einen Voodka Säufer, nicht auf "Bier" umpolen.

Es gibt einen DOC-Film über eine Familie, die den Amiches angehört hat ... die sind dann ausgetreten und in eine gemässigtere religiöse Gruppe eingetreten. Das ist so, wie wenn ein Pepsi-Cola-Trinker, auf Coca-Cola umsteigt.

Alle diese religiösen Wahnvorstellungen beruhen darauf, dass sich die Leute mit Verslein und frommen Liedern, selbst hypnotisieren. Die "Gemeinschaft" in der sie sich befinden, nützt das aus, um sie abhängig zu machen.

Sekten und den ganzen religiöse Zauber erkennt man meist schon daran, dass die Anhänger, mit protzigen Zeremoniellen und einer aufgedonnerten "Garderobe" "arbeiten". Wenn Du denen dann ihre "gottesfürchtigen" Prunkgewänder wegnimmst und ihnen beibringen kannst, dass ihre religiösen Verschen, Lieder und Geschichten nur Dreck sind, dann bleibt da nur noch ein Haufen Unglück zurück. 

Wenn eure Freundin sich tatsächlich einer Sekte angeschlossen hat, dann kommt es unter anderem darauf an um welche Sekte es sich handelt und vor allem auch wie weit die quasi obligatorische Gehirnwäsche bereits bei ihr gegriffen hat. Im Normalfall werdet ihr so gut wie keine Chance haben etwas Wirksames dagegen zu unternehmen und unter Umständen könnte eure Freundin sich auch vollständig von euch wenden. Derweil es sich aber bei euch derzeit nur um eine unbestätigte Vermutung handelt, so wäre es sinnvoll erst mal zu versuchen der Sache behutsam auf Grund zu gehen um zumindest Gewissheit zu bekommen.

Redet oder schreibt mit ihr über gute Erlebnisse in vergangener Zeit und drückt euer Bedauern darüber aus, dass sich die Zeiten so verändert haben. Versucht behutsam darüber mit ihr ins Gespräch zu kommen.

Hallo!  Wäre gut zu wissen um welche Sekte es sich handelt und wie gefährlich diese ist.  Alles Gute. 

Ihr habt Angst vor ihrer Reaktion? Ich hätte Angst dass sie da wirklich drin steckt. Ich würde sie so beiläufig mal fragen.

Aber wie denn..? Wir reden ja kaum noch miteinander... und dann können wir nicht einfach direkt mit sowas ankommen :o

0

Was möchtest Du wissen?