wie formuliere ich den Briefumschlag bei Verstorbenen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du kannst entweder an Trauerfamilie schreiben wenn es an die ganze Familie gehen soll oder an den Sohn direkt. Bei Trauerfamilie schreibst du dann An Trauerfamilie, Name des Sohnes und Adresse

Also würde einfach "Familie Soundso" schreiben. Es ist ja klar, wer gemeint wird und du wirst in deinem Brief bestimmt noch genug drauf eingehen. Und wenn man nur einer Person schreibt, schreibt man ja auch nicht "Trauernde Witwe Soundso". Also ich würde die Adresse ganz normal schreiben.

also ich schreibe das immernoch mit dem trauerhaus und auch wenn es älter ist, es passt--nicht alles so wörtlich nehmen mit dem haus--es sind ja die menschen die darin wohnen...

Sicher wirfst Du doch den Umschlag in den Briefkasten ein, schickst ihn nicht mit der Post, oder ? Dann würde ich nur den Namen draufschreiben, Familie XYY. Oder Du schreibst gleich " Herzliches Beileid " drauf und legst die Karte ein, dann sind alle Familienmitglieder angesprochen.

"Trauerhaus" kannst du schreiben, falsch ist es nicht. Wenn dir das widerstrebt, kannst du aber auch einfach "Familie xxx" schreiben (Familienname des Sohnes) - ich denke, die Leute werden das sicherlich nicht kritisieren, haben andere Dinge im Kopf.

Was möchtest Du wissen?