Wie findet ihr Paint.net?

5 Antworten

Kostenlose Download-Programme für den PC zur Bearbeitung von Fotos und Grafiken:

- Gimp (Die Beste Freeware, Photoshop-Pendant)
- Artweaver Free (Menüführung ähnlich wie Photoshop)
- Paint.Net
- JPG-Illuminator (Spezialist für Bilder zuschneiden, schnelle Korrektur
von Unter- u. Überbelichtung, Weißabgleich, Kontrolle von Schattierungen,
Ausrichten, Einfärben, S/W und mit einer Stapelverarbeitung, Rahmen,
Texte erzeugen und Handbuch-PDF-DE), sehr zu empfehlen für schnelle
Korrekturen.

- XnRetro (auch als App iOS, Android) xnview.com/de/xnretro/

oder …

Fotos bearbeiten im Internet, Effekte und Collagen erstellen schnell, einfach und kostenlos:
Hier ist eine kleine Auswahl an Online Bildbearbeitungsprogrammen, mit denen
Fotos mit Effekte, Texte, Rahmen u. Cliparts usw., versehen werden können.
Sie sind auch gut dafür geeignet Profilbilder zu erstellen.

- pizap.com (z. B. Collagen)
- fotor.com/
- fotoflexer.com
- imagechef.com
- sumopaint.com_app
- pixlr.com_editor apps.pixlr.com/express/ (viele Effekte)
- lunapic.com_editor
- rollip.com_start
- photogramio.com_/de
- photoshop.com/tools
- makeup.pho.to/de online-imageeditor.com/?language=deutsch
- PicsArt

Um Bilder im RAW-Format kostengünstig zu bearbeiten, eignet sich die Freeware RAW-Therapee.

Für Screenshots:
LightShot ist eines der besten Screenshot-Tools im Freewarebereich für Windows und ideal für alle, die ein schlankes Tool suchen, um ab und an den
Bildschirm abzufotografieren. Dabei geizt die Freeware nicht mit Funktionen.
- chip.de/downloads/LightShot_71776578.html

Anleitungen zu den Programmen findest du im Internet oder der Programm-Hilfe.

Ich denke, dass auch für dich etwas dabei sein wird. LG

Wie finde ich Paint.NET? Nicht besonders prickelnd, wenn ich ehrlich bin.
Mir würde da einfach zu viel fehlen - jetzt mache ich aber auch fast nur Composing...

Hatte vor ein paar Jahren mal kurzfristig damit zu tun, als ich während eines Praktikums eine Grafik erstellen sollte und schon GIMP kannte....

So eine Frage hängt auch immer ein bisschen damit zusammen, was man an Fotobearbeitung macht/machen will und ob man schon andere, bessere Programme kennen gelernt hat.

Finde dennoch, dass es insbesondere für Anfänger leichter zu lernen ist als GIMP oder gar Photoshop. Ich persönlich würde mit Paint.NET nicht arbeiten wollen (bin aber auch meinen Photoshop-Ableger gewöhnt).

greez

Gimp (www.gimp.org) ist sehr gut, aber die Eingewöhnungsphase ist aufgrund der vielen Möglichkeiten recht hoch. Es gibt dazu jedoch auch jede Menge Tutorials im Web.

Was möchtest Du wissen?