Wie findet ihr Fine Dining?

5 Antworten

Ach Jung,

es gibt die Menschen, die Essen wirklich genießen können.
Und es gibt die, die zum Frühstück Pommes essen.

Wenn du diesen fetttriefenden, überwürzten Fertigkram lieber essen möchtest, tu das. Deiner Gesundheit ist das sicher nicht zuträglich.

Ich mag Hausmannskost lieber. Ich war ein Mal eingeladen in Schuhbeck's Teatro, und die Show war auch echt gut. Auch das Essen war ok, allerdings zu wenig. Auf der Karte war das ein Roman und klang wirklich toll, aber auf dem Teller mußte man dann die einzelnen Komponenten mit dem Mikroskop suchen, irgendwie enttäuschend. Also ich esse gerne so daß ich danach wirklich satt bin, auch das ist mit guter Qualität und gutem Geschmack möglich, und zwar ohne so übertrieben teuer zu sein.

na ja in einem Sternelokal isst man ja auch immer ein Mehrgängemenue, oft 7 oder 8 Gänge, da darf der einzelne Gang nicht reichhaltig sein, Ideal ist es, wenn man bei einem Gang traurig ist, wenn er aufgegessen ist, aber sich auf den nächsten Gang freut. Und nach den Gängen am Schluss ist man satt, aber nicht vollgefressen, Ich finde das toll.

1

Ich liebe es, wenn mir in einem guten Restaurant das Essen so serviert wird.

Aber ich selbst kann es nicht gut (für Gäste), Darum würde ich im Perfekten Dinner auch immer versagen, obwohl es rein kochtechnisch reichen würde. Ich halte es da mit Tim Mälzer, der das schicke Sterne-Outfit als "Gelump" bezeichnet.

Aber, wie gesagt, in einem guten Restaurant gefällt es mir sehr. Das erwarte ich sogar auch (für das viele Geld). Ich muss es ja nicht machen.

Meine Gäste werden von mir gut bekocht, aber "Gelump" gibt es bei mir nicht,

Habe nie fein gegessen, aber mich interessiert in 1. Linie wie es schmeckt und ob ich davon satt werde, nicht wie es serviert wird.

Weniger Kalorien und mehr Qualität - statt wie bei dir immer nur Pommes und Döner.

Das würde deiner Fitness gut tun Ahmet.