Wie findet ihr es, wenn man mit 18 als Mädchen noch Jungfrau ist?

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine ganz ehrliche Meinung? Ich finde es erschreckend wenn eine 15 Jährige nicht mehr Jungfrau ist und eine 18! Jährige sich schlecht fühlt weil sie es noch ist. Mädel keine Sorge du machst alles schon richtig, und setz dich deswegen nicht unter Druck

Ich habe das Gefühl, dass es mittlerweile ziemlich ungewöhnlich ist, wobei wahrscheinlich mehr Leute noch Jungfrau sind als man denkt. Ich persönlich muss auch zugeben dass ich noch Jungfrau bin und mich manchmal ziemlich unter Druck setzte und so. Hab halt Angst, dass ich älter und älter werde und sich nichts ändert. Ich verstehe dein Problem also und kann mit der Antwort, dass es ja total okay ist in dem Alter noch Jungfrau zu sein, nichts anfangen :)

Es kommt immer auf den Blickwinkel an.

Männer, die eine Frau kennenlernen und begehren - finden es gut, das sie Jungfrau ist ....

...wollen es aber gerne ändern !

Nein, Du bist weder Hässlich noch hast Du n miesen Charakter, eher signalisiert Du in Körpersprache "lass mich in Ruhe" ...

Und da Du ja sicher auch nur nem Mann näher kommen magst, in den Du Dich verguckt hast, braucht es einfach noch etwas Zeit, bis alles passt ...und Ihr Euch findet !

Entjungerfung im Bordell - Wie kommts zu dieser Idee?

Hallo erstmal,

ich bin nun schon eine Zeit lang auf dieser Webseite und lese ab und zu immer wieder Fragen welche sich mit der Entjungferung von Männern,welche entweder ihr Liebesleben als "gescheitert" ansehen und deswegen auf diese Idee kommen,um es mal versucht zu haben,oder es als einzigen Wiedereinstieg in die ihrer Meinung nach erfahrungsbasierte Beziehungswelt.

Nun frage ich mich,wie genau man denn logisch überhaupt auf die zweite Idee kommen kann.Die erste ist ja reines Interesse,Neugierde und ich finde,dass man das noch einigermaßen nachvollziehen kann,aber das Zweite?

Ich hatte selbst noch nie eine richtige Freundin,kein Küssen,Kuscheln etc. und ich habe auch schon Erfahrung gemacht mit vielen Ablehnungen oder auch Vertrauensbrüchen(Weswegen es mir normalerweise schwer fällt einer bestimmten Person wirklich zu vertrauen),also das typische "gescheiterte" Liebesleben,bin nun 18 Jahre alt,sehe aber daran auch kein großes Problem,lieber keine Freundin als Freundinnen die mich nicht so wie ich bin lieben wollen.

Wenn man wirklich noch an "wahre" Liebe,also echte Gefühle füreinander glaubt,dann sollte man selbst doch finde ich garnicht auf die Idee kommen,dass ein bisschen Erfahrung mit Sex die ganze Situation verbessern kann.Vllt. kann man ja etwas mit der Erfahrung anfangen und nicht wie eine Jungfrau wirken,aber in einer Beziehung in der nicht nur sexuelles sondern auch oder eher Gefühle eine primäre Rolle spielen,sollte das doch immerhin erstmal irrelevant sein.Außerdem liegt es ja nicht daran,dass man Jungfrau ist,dass man noch nicht mit einen dieser "oberflächlichen" und "unfreundlichen" Mädchen/Frauen zusammen war oder Sex hatte,sondern das liegt doch allgemein an seiner Ausstrahlung,Kontakte,"Ruf" in der Umgebung und auch wie man sich selbst präsentiert.

Natürlich kann man mal in einer Phase in welcher man verzweifelt ist auf solch eine Idee kommen,diese dann aber beizubehalten,durchzuziehen und immernoch als Lösung zu betrachten?Ich verstehe das nicht und persönlich würde ich sagen,dass es einfach hilft mehr Leute kennenzulernen und erstmals offener auf neue Leute zuzugehen,oder sehe ich das falsch,was meint ihr?

...zur Frage

Jungfrauen/Jungmänner in der Gesellschaft, warum diese Verzweiflung und dieser Druck?

Hallo. :)

Da ich seit den letzten Tagen im Bett gefesselt bin, schaue ich hin und wieder mal Dokumentationen, schaue mir Fragen auf gutefrage an und und und.

Und bei einem Thema bin ich in letzter Zeit öfter hängengeblieben, weil in mir das Gefühl aufkommt, dass es für viele Menschen einfach einen sehr hohen Stellenwert hat, was ich persönlich nicht so richtig nachvollziehen kann - ohne das jetzt böse zu meinen.

Und zwar geht um das Thema Jungfräulichkeit bzw. Sex und Beziehungen.

Ich habe sehr oft Beiträge gelesen und auch Dokumentationen und auch Aufklärungsvideos geschaut. Und auch da in den Kommentaren haben sich viele Menschen über dessen Jungfräulichkeit geäußert.

Ganz besonders oft habe ich die Frustration vieler raus gelesen (oft Männer ab 25 aufwärts), die auf mich richtig verzweifelt wirkten, dass sie noch Jungmänner sind und Angst haben, mit ansteigenden Alter nicht mehr "zum Zug" zu kommen.

(Bei Frauen habe ich dann öfter gelesen, dass sie glauben, sie seien zu hässlich und niemand möchte sie haben. Allerdings habe ich von Frauen nicht sooo viel gelesen).

Viele machen sich dann automatisch schlecht. Sie sind zu klein, zu unattraktiv, es liegt an deren Unerfahrenheit, sind zu schüchtern.... Oder sie sehen die Schuld nicht bei sich, sondern bei anderen. Alle Männer/Frauen sind schlecht, niemand will mich, also sind alle sch*iße usw.

Auch ich bin unerfahren und bald 25 (weiblich). Ich habe kein Problem damit, es offen preis zu geben. Warum auch? Es ist ja nichts Schlimmes. Daher hat das Thema schon größeres Interesse für mich geweckt. Erst recht, weil ich es ganz anders sehe. Und ich vieles dennoch nicht verstehe.

Zum Beispiel verstehe ich nicht, wie die Menschen sich da so sehr Druck machen lassen. Die Gesellschaft schreibt doch einem nicht vor, mit wann man die erste Beziehung und/oder Sex haben muss. Woher kommt dieser Drang?

Warum haben auch viele Menschen mitunter das Gefühl, allein zu sein und suchen deshalb eine/n Partner/in? Ist man denn wirklich alleine? Ich mein, man hat doch Freunde und Familie (zumindest die Meisten), inwiefern ist da man da alleine? Oder spricht man da von einem anderen Alleinsein?

Und warum ist dieser Stellenwert, Nicht mehr Jungfrau/mann sein zu wollen und so früh wie Möglich Sex und eine Beziehung haben zu wollen so groß?

Warum machen die Menschen sich so verrückt, dass einige sogar so verzweifelt sind, dass sie sich am liebsten das Leben nehmen wollen?

Das sind so Dinge, die ich mich wirklich frage und das, ohne jemanden verurteilen zu wollen. Weil das für mich so schwer vorzustellen ist.

Für mich hat das alles keinen hohen Stellenwert und wenn es bei mir so kommt, dass sich was ergibt, passiert es. Wann und ob ist mir nicht wichtig. Man kann ja auch schlecht etwas "vermissen", was man nicht einmal kennengelernt hat, oder?

Daher frage ich mich, woher kommt das alles?

Ich bitte euch, das auch ernst zu nehmen, da es auch ein ernstes Thema ist. Danke. :)

...zur Frage

An alle Männer über 18- Jungfrau oder lieber nicht?

Hallo ihr lieben!

Das geht an alle über 17/18 jährigen Jungs und Männer. Die Situation: Ich bin weiblich, 18 und noch immer Jungfrau. Ein guter Kumpel von mir meinte dass ich mir da mal gedanken machen sollte weil wohl niemand mit einer jungfrau in dem alter schlafen will. Das verunsichert mich wirklich tierisch und macht mich ziemlich verklemmt was das thema sex angeht. Also, ihr lieben volljährigen Herren der Schöpfung: ist das wirklich so?

...zur Frage

Ist es noch normal mit 18 noch Jungfrau zu sein?

Hallo.. Bin m/18 und noch Jungfrau.. Hab auch noch nie so wirklich mit einem Mädchen rumgemacht.. Ist das noch normal? Danke:)

...zur Frage

Bin 18 und Jungfrau, alle meine Freunde sind weiter als ich. Habs schon mehrmals versucht und immer durch Überdenken alles kaputt gemacht. Kann jemand helfen?

Immer wieder hatte ich Errektionsprobleme weil ich mir viel zu viel Gedanken über alles gemacht hab und sitze jetzt in einem absoluten Teufelskreis fest. Mir zwar gesagt das ich wirklich gut aussehe (das soll nicht abgehoben sein jetzt) aber ich hab völlig den lockeren Umgang mit den Mädchen verloren. ich bin wirklich am Rand der Verzweiflung da alle weiter als ich sind und ich mich somit völlig allein auf der welt fühle. Niemand hat diese Probleme in meinem Bekanntenkreis und ich weiß nicht wie ich das je lösen kann.

...zur Frage

Ich 18 er 16 ist das normal/legal. HILFE?

Ich bin mit meinem Freund seit 3 Wochen zusammen. Ich bin aber älter als er (2 Jahre Unterschied). Ist das normal? Ist das überhaupt legal?(komme aus Österreich). Die andere Sache ist, dass ich eine Jungfrau bin, soll ich ihm das sagen? Ich habe Angst davor. Ich glaube, dass er keine Jungfrau mehr ist, aber ich weiß nicht. Ist das ein Problem? Und wie lang muss ich warten um sex mit ihm zuhaben??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?