Wie findet Ihr dieses Bewerbungsschreiben für die Deutsche Post?

 - (deutsch, Ausbildung, Bewerbung)

4 Antworten

Leider schlecht - da ist noch deutlich Platz nach oben.

Zum einen hast du Rechtschreib-, Zeichensetzungs- und Grammatikfehler drin.

Direkt zu Beginn.

  1. Vornamen bei der Anrede weglassen.
  2. nach einem Komma klein schreiben.

Sehr geehrter Herr [Vorname entfernt] Mustermann,

durch eigene Recherche...

________________

"Es gefällt mir gut" klingt nicht schön, schon eher falsch. Schreib lieber sowas wie "Es gefällt mir, meine praktischen..." oder "Ich mag es" oder sonst was.

________________

Die DHL ist nicht einfach nur ein bekannter deutscher Paketdienst, der europaweit aktiv ist. Die DHL wurde in den USA gegründet und ist weltweit bzw. international tätigt. Zum anderen ist die DHL in Deutschland Marktführer. Solche Begriffe sind deutlich angebrachter.

_________________

"Da ich gerne mit Menschen zu tun habe denke ich, dass der Beruf das richtige für mich ist, außerdem arbeite ich gerne selbstständig und im Freien".

So müsste es aussehen:

Da ich gerne mit Menschen zu tun habe denke ich, dass der Beruf das richtige für mich ist. Außerdem arbeite ich gerne selbstständig und im Freien.

__________________

Den Satz mit den Zustellfahrzeugen würde ich streichen. Das klingt eher kindisch und ist nicht überzeugend. Außerdem fehlt dir vor allem eins:

Eine klare und gute Struktur. Du sollst eigentlich nur in einem Abschnitt angeben, wieso du der Richtige bist. Der Rest über dich ist zur Selbstdarstellung usw.. Da sollst du aber nicht wieder so direkt sagen, wieso du passt. Du kannst dann eher sowas sagen wie dass du viel Ausdauer besitzt und mit Stress gut klar kommst oder sonst was.

_________________

"..., da ich Freundlich bin".

Du bist freundlich. Das ist ein "ist-Wort", also Adjektiv. Adjektive schreibt man klein!

..., da ich freundlich bin

Gleiches gilt für "Körperlich". Ebenso ein Adjektiv und muss ebenso klein geschrieben werden.

__________________

Was auch nicht geht sind die ständigen Wiederholungen. Sowas sollte maximal zwei Mal vorkommen. Du sagst mehrmals "Ich denke", "Denke ich"...

Spätestens am Ende, wo du meinst, dass du zuverlässig bist, musst du es anders sagen. Du bist zuverlässig und du kannst die Arbeit sorgfältig durchführen. So könntest du es eher sagen.

Außerdem würdest du dich über eine Einladung freuen. Du freust dich nicht über die Einladung, wenn du keine hast.

Kleinigkeiten habe ich auch, aber am Ende kommt es auch oft auf diese an:

Statt "Dieser Beruf" lieber sowas wie "Der genannte Beruf".

Mit deiner aktuellen Bewerbung würdest du sicherlich nicht weit kommen.

Arbeite vor allem an einer klaren Struktur. Lieber noch kürzer machen, als wenn du drei Abschnitte lang das selbe versuchst, aber nicht schaffst. Es klingt einfach nach "ich finde keine Argumente". Lass deine Bewerbung auf jeden Fall vor der Abgabe nochmal auf Fehler überprüfen!

TechnikSpezi

Da sind einige Rechtschreib- und Grammatikfehler drin. Wenn Du das direkt hier einkopierst, statt ein Foto zu schicken wird man das eher korrigieren.

Was sofort ganz negativ ins Auge springt ist "Ausbildung zum Fachkraft". Es heißt "die Fachkraft" und also "zur".

Lass auf jeden Fall das "Ich denke..." weg.

Schreib, als WAS Du zur Zeit arbeiterst.

Dieser Beruf ist für mich KEIN handwerklicher Beruf und Deine "gestalterischen" Fähigkeiten sind da kaum gefragt.

Und überlege Dir vielleicht doch nochmal genau, ob Du wirklichen diesen Beruf erlernen willst.

Viele, gute weitere Hinweise hat Dir schon @TechnikSpezi gegeben.

Hey,

Ich finde deine Bewebung ist nicht so überzeugend. Deine Argumente sind nicht so gut, und außerdem solltest du auch eine andere Struktur für den Formellen Aufbau wählen. Das hier würde dir sicher helfen

https://karrierebibel.de/bewerbungsvorlagen/

Viel Erfolg und tut mir leid wegen der Kritik,aber du musst deine Bewerbung besser Aufbauen.

Gruß,

Dr.Buschmann

Was möchtest Du wissen?