Wie filme ich mein Blatt beim zeichnen, wenn Stative doch nur geradeaus zeigen?

7 Antworten

Es gibt Stative für jede Kameraausrichtung. Wenn deine Vorlage waagerecht liegt könntest du ein Reprostativ verwenden, das aus einer Säule besteht die an einem Grundbrett oder an deiner Arbeitsfläche angebracht ist. Daran ist ein in der Höhe verstellbarer Ausleger befestigt der die Kamera hält.

Du hast auf deinem Stativ einen Kugelkopf oder 3-Wege-Neiger o. ä. Darauf montierst du die Kamera und kannst sie dann (fast) in alle Richtungen drehen.

Leider wurde Monsterviech unerklärlicherweise plötzlich vom Support gesperrt. Die Begründung lässt auf sich warten. Warum also? Hinweise bitte an mich.

0

Eine Kamera auf einem Stativ zeigt nicht nur geradeaus. Man kann die Kamera auch immer neigen etc.

Selbst ein 20,-Euro-Billig-Stativ von HAMA kann man auch nach unten neigen - und somit auch die Kamera.

Du kannst Stative Horizontal, Vertikal und die meisten nicht allzu billigen Fotostative auch nonch Diagonal neigen ;)

Was möchtest Du wissen?