Wie ernährt ihr euch?

Das Ergebnis basiert auf 27 Abstimmungen

Ich töte Tiere 56%
Ich bin Vegetarier/in 26%
Ich bin Veganer/in 19%

13 Antworten

Das hört sich wieder nach Missionarismus an um die Omnivoren ins schlechte Licht zu stellen. Die Assotiation "Mörder" kommt dann auch sehr schnell um die Ecke.

Trotz all der schrägen Rhetorik: Man wird nicht zum "Tiertöter", indem man sich ein paar Wurstscheiben vom Kühlregal holt. Weltweit besteht ein riesengroßer Konsens, dass der Mensch Tiere nutzen darf. Das ist auch völlig legal und in vielen Ländern wäre den Menschen ein Leben ohne Tierprodukte unmöglich. Z.B. in den Armutsländern, die keinen Tag ohne Fisch zurecht kämen.

In Europa stellt sich die Frage, was mit den gewaltigen Grünlandflächen gemacht werden könnte, wenn man die Rindernutzung verbieten würde. Umbrechen zu Acker darf man nicht, Aufforsten auch nicht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – TU München
Ich bin Veganer/in

Jeder von uns tötet zwangsläufig Tiere, und wenns nur Feldmäuse sind.

Der Unterschied liegt im Bemühen, das so wenig wie möglich zu tun, und nicht noch mit Vorsatz für deren Tod zu bezahlen.

Ich bin Vegetarier/in

Ich bin seit 15 Jahren Vegetarier. Fühle mich mit dieser Ernährungsweise wohl und vermisse dabei nichts.

Ich bin Vegetarier/in

Naja, ich bin etwas eingeschränkt

Ich vertrage keine Milch, Wust war der Geruch bereits seit der Grundschule empfindlich (habe grundlegend eine sehr empfindliche Nase) Der Rest ist mir eigentlich egal, Speckwürfel im Essen sind aber unnötig da man diese nie schmeckt

Ich töte Tiere

Zwar eher selten selbst, aber ja.

Was möchtest Du wissen?