Wie erkennt man eine kleine oder eine große Terz?

6 Antworten

Entweder zu nem dreiklang ausbilden (die Quint sich dazu vorstellen) und dann hören ob es ein dur (fröhlich --> große Terz) oder ein Moll (traurig --> kleine Terz) Dreiklang ist

Oder du zählst die halbtonschritte (mit Grundton)
Kl. Terz sind es 4 halbtonschritte
Gr. Terz sind es 5 halbtonschritte

kP ob dir das hilft, aber: ne kleine Terz hört sich meist traurig an und ne große fröhlich

Ok danke

0
@Alextheracer1

Besser gesagt: 

Bei einer großen Terz liegt der Halbton oben und bei einer kleinen unten, denke ich ^^ (hab seit Ewigkeiten nichts mehr mit Musik zu tun gehabt)

0
@AgentZero38

ich habe jetzt erkennen im sinne von hören und nciht sehen gemeint D:

0

Hallo, Hallo!

Also: Es gibt zwei Arten von Terzen: Die große und die kleine Terz!

Um zu verstehen was der Unterschied ist, muss dir klar sein, wie eine chromatische Tonleiter aufgebaut ist. Chromatisch bedeutet einfach, immer einen Halbtonschritt weiter zu gehen (C, C#, D, D#...). 

Eine kleine Terz setzt sich aus drei solcher Halbtonschritte zusammen, z.B.:
C, c#, d, Es! Die Töne die die Terz bilden, sind C und Es. Zwischen ihnen befinden sich noch zwei Töne, wenn du dir das so einfacher vorstellen kannst.

Eine Große Terz besteht aus 4 Halbtonschritten, wie zum Beispiel C und E...
Zwischen C und E liegen drei Töne (c#, d und d# oder es, was das gleiche ist). 

Am einfachsten ist es wahrscheinlich, wenn du dir eine Klaviertastatur vorstellst! Dort einfach die Halbtonschritte abzählen und Voila!, du hast deine Terzen! 

Falls es dir aber drum geht, wie man den Unterschied hört, gibt es folgende Daumenregel: Eine große Terz hört sich für die meisten Menschen immer fröhlicher an als eine kleine, die traurig klingt.

Ich hoffe ich konnte helfen! 
Malik

Was möchtest Du wissen?