Wie entfernt man beim gewachsten Auto am besten das Wachs von der Windschutzscheibe?

7 Antworten

Beim Tankstellenshop Nigrin Scheibenreiniger mit neuer Formel, einfach Wischer im intervall laufen lassen und sporadisch auf die Scheibe sprayen. Hab's vorher gerade gemacht und es geht besser als Aceton mit Zeitungspapier oder Alkohol!

Viel Erfolg!

Yves

Mit einem Fettlöser aus der Sprühflasche aus dem Drogeriemarkt gehen diese Wachsreste restlos weg. Nur noch mit Küchenpapier abreiben, fertig.

Und!! Eine Menge eines Schnapsgläschens davon ins Waschwasser der Scheibenwaschanlage wirkt Wunder und hält die Scheibe schlierenfrei.

Bei uns steht dort am Ausgang einer und verteilt Tücher. Damit bekommst du es eigentlich problemlos herunter.

Danke, werde meine Bekannte bei ´ner Waschanlage vorbeifahren lassen.

0

Ganz andere Frage dazu:

Geht das irgendwann von selbst weg, oder muss man das direkt entfernen?

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Normalerweise bekommt man ein Reinigungstuch.

Wachsreste auf der Windschutzscheibe können den Fahrer blenden.

Die Sachverständigenorganisation Dekra empfiehlt deshalb, nach der Konservierung des Autolacks in einer Waschanlage die Wachs-Rückstände auf der Scheibe zu entfernen. Andernfalls können bei Regen Streifen und Schlieren entstehen, die den Fahrer bei Gegenlicht stark blenden. Vor allem im Dunkeln kann sich die Sicht dramatisch verschlechtern und die Unfallgefahr erhöhen. Tipp:

Die Windschutzscheibe mit einem speziellen Reinigungstuch säubern, wie es viele Waschanlage bereithalten.

http://www.abendblatt.de/daten/2002/06/29/41200.html