Wie enstehen falsch positive Schwangerschaftstests?

3 Antworten

Wenn Dein Progesteron erhöht ist, kann der Test falsch positiv sein:

Wann ist das Progesteron erhöht?

•beim adrenogenitalen Syndrom (AGS): Dabei handelt es sich um eine Störung der Hormonproduktion in den Nebennieren, weshalb es zur Überproduktion männlicher Sexualhormone und infolgedessen zu einer Vermännlichung kommt.

•bei Zyklusstörungen, bei denen sich der Gelbkörper nach Ende der zweiten Zyklusphase nicht mehr zurückbildet und durchgehend Progesteron produziert

•bei Tumoren, die Progesteron oder sein Vorläuferhormon LH produzieren; die Tumoren können in der Hirnanhangdrüse (Hypophyse), in den Eierstöcken oder in der Plazenta liegen.

•durch die Einnahme von Medikamenten, die Progesteron enthalten (z.B. bei der Antibabypille oder einer Fruchtbarkeitsbehandlung)

Danke, in meinem Fall, meine Hypophyse arbeitet nicht richtig, könnte also daran liegen, vielen Dank für die Antwort.

0

Manche Hormona (?) in Medikamenten zeigen dann einen falschen "positiven" Test an.

Zb medikamente die den Eisprung auslösen sollen. (predalon)

Normal gibt es nur falsche Tests, die dann negativ anzeigen. Dann ist das Gelbkörperhormon noch nicht deutlich nachweisbar.

Einen falschen positiven Test kann es eigentlich nicht geben.

Wie gesagt ich bin mir sehr sicher nicht schwanger zu sein, wäre echt ein krasser Zufall:

  • Spermien hätten ewig lange überlebt bis zum Eisprung
  • Kondom unsichbar undicht
  • Spirale versagt
  • Periode trotz Schwangerschaft
  • Frauenarzt hatte Unrecht, dass ich dank meines Hormonchaos keine Kinder bekommen kann
0

Was möchtest Du wissen?