Wie einen bekifften ärgern?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Vllt mit typischem Kiffer-Talk (ruhig ein bisschen übertreiben). Also z.B. wie verbunden wir doch alle sind, das wir alle in Wahrheit eins sind und ob er das nicht auch so fühlen würde. Oder was wäre, wenn Bewusstsein nur ein Wort wäre oder so. Oder ob er jetzt auch die Vibrationen des Universums fühlt.

Beste Antwort bisher 😂😂 ich glaub das mach ich xD

0

Abend,

Das ist nicht sonderlich schwer.

Du musst nur aufpassen das er aufpasst, schon geht es los Fragen stellen.Wenn du merkst das er seiner Traumwelt verfällt und über Gott und die Welt reden möchte, radikal das Thema wechseln und die Nächste Frage stellen das kann einen bekifften schnell aus seiner wohl fühl Zone reißen.

Mit Grüßen verbleibend.

Wenn du ganz fies bist dann kannst du ihm Angst machen und ihn in Stressituationen bringen. Würde ich aber nicht machen, kann blöd enden. Kommt halt drauf an ob du ihn nur ein bisschen ärgern willst oder ihn vom Kiffen wegbekommen möchtest. Ansonsten Nerv ihn einfach normal :D also kannst ihm auch Wasser die ganze Zeit ins Gesicht schnippen das ist Sau nervig 😅 

Lg

Einen Bekifften zu ärgern ist keine leichte Aufgabe, da ihm eigentlich vieles egal ist und er auch das meiste nicht mit voller Beachtung wahrnimmt.

Ihn voll zu labern o.ä. kann ihn vielleicht etwas nerven, aber das ist meistens eine Typfrage und hängt auch von der Art ab, wie dein Freund bekifft ist...

Sorry, dass ich die hier nicht wirklich helfen kann.

Wer solche Freunde hat........

du solltest mal Fragen wieso er soviel kifft, könnte ja sein das es einen Grund dafür gibt....

Ich weiß dass es nicht so gut ist und ich habe ihn auch schon gefragt und weiß wieso er es tut, habe such schon mehrfach versucht ihm zu helfen, aber bringt nix 

0

Ich würde ihm sein Gras klauen. 

Da kommt man nicht gut ran, aber interessante Idee xD

2

Das ist heftig ich würd rasten

0

Das ist heftig ich würd rasten

0

Was möchtest Du wissen?