Wie drehe ich die Mutter auf die Schraube, wenn es eine Stoppmutter ist?

8 Antworten

Die Stopmutter erkennst du ganz einfach, sie hat einen farbigen Kunststoffring an einem Ende. Dieser Ring ist im Durchmesser kleiner, daher bleibt die Mutter beim Zudrehen mit der hand natürlich stehen.

Jetzt musst du natürlich mit dem Gabelschlüssel oder einer Nuß weitermachen. Aber auch eine Stoppmutter verlangt nach einem passenden Anzugsdrehmoment.

Die Stoppmutter hat innen einen Plastikring, der ein unbeabsichtigtes Lösen der Mutter durch Rütteln oder Stösse verhindern soll. Bei einer normalen Mutter nimmt man dafür eine Unterlegscheibe und einen geriffelten Sicherungsring. Dieses Plastik stellt beim Zusammmnenschrauben einen Widerstand da, der, wenn die Mutter nicht schief angesetzt wurde, durch normales Drehen, nach rechts, überwunden werden kann. Die Schraube muss dabei fixiert werden, um ein Mitdrehen zu verhindern.

wie kriege ich die schraube denn richtig fixiert damit ich mit Kraft die mutter drehen kann ?

0
@Rhise

Die ersten Gewindegänge musst du sie locker mit der Hand raufdrehen können, bis das Plastik kommt und dann den Schlüssel ansetzen. Wenn das nicht geht, ist die Mutter vermutlich zu klein. Du kann dir die Gewindegänge ja mal anschauen, ob da irgendwelche Macken dran sind, aber in der Regel sollte man kleine Macken einfach überdrehen können.

0

Wenns ne selbstsichernde Mutter ist, musst du einfach nur stärker drehen. Kann aber auch sein, dass du sie einfach verkantet hast oder das Dreck drin ist. Mach sie einfach noch mal ab, dann sauber und versuchs dann nochmal

ne ich habs mit ner anderen schraube und mutter versucht (die gleichen) und man sieht schon das die schraube oben am plastikeinsatz hängt.

0
@Rhise

Hä? kann ich mir grad nicht richtig vorstellen. Hast du die Mutter da auch richtig rum drauf? Also zuerst das Gewinde und dann das Plastikding in der Mutter.

0
@Rhise

Ab da musst du dann einfach mit mehr Kraft drehen, dann sollte es gehen.

0

Wenn es wirklich eine selbstsichernde Mutter ist, die vom Gewinde her zur Schraube dazugehört (also nicht z.B. eine andere Steigung hat), geht es mit sanfter Gewalt.

Selbstsichernde Muttern sind häufig an einer Seite etwas abgerundet und tragen dort einen bunten Kunststoffring (Farbe je nach Größe). Die bunte Seite nach außen. Dann müßte sie sich erstmal ein bißchen draufschrauben lassen. Schraube festhalten und Mutter langsam zudrehen. Widerstand ist normal, muß sie, sonst sichert sie sich ja nicht.

Wenn sie fast zu ist, alles ausrichten und ganz festmachen.

Ohne Gewähr.

habs mit ganzer Kraft versucht aber sie lässt sich nicht weiterdrehen.

0
@Rhise

Dann ist sie verkantet und das Gewinde kaputt oder Schraube und Mutter gehören nicht zusammen.

0

wenn es eine Selbssicherde ist dann müsste da so ein kunststoffring drinn sein...diese Mutter läßt sich aber auch ganz normal fest ziehen aber bloß mit mehr kraft ( sprich einen Schraubenschlüßel zur Hand nehmen)oder die Mutter ersetzen durch eine ganz normale ohne kunststoffring.

Was möchtest Du wissen?