Wie die Frösche um einen Teich..?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um einen Teich können sich ringsum Frösche niederlassen, die dort im Wasser baden, sich sonnen, quakende Rufe ausstoßen oder nach Insekten Ausschau halten und sie als Nahrung nutzen.

Der Ausspruch kommt im Dialog  „Phaidon" (109b) des athenischen Philosophen Platon vor. Die Gesprächsfigur Sokrates bemerkt dort, die Griechen wohnten  von Phasis (eine Stadt am Schwarzen Meer) bis zu den Säulen des Herakles (Gibraltar) in einem kleinen Teil wie Frösche um einen Teich. Es geht um eine Konzentration der Besiedlung auf einen bestimmten kleinen Teil der Erde insgesamt.

Der Vergleich bezieht sich auf die griechische Kolonisation (Gründung von Kolonien) im Mittelmeerraum, die typischerweise nahe dem Meer (das Mittelmeer und das Schwarze Meer entsprechen dem Teich) stattfand.

Die antiken Griechen haben (vor allem in der Zeit 750 - 500 v. Chr.) viele Städte rings um das Mittelmeer und das Schwarze Meer gegründet. Gründe für Auswanderung waren Überbevölkerung, Ehrgeiz von Adligen, Suche nach neuen Chancen von daheim Unterlegenen und Verlierern und möglicherweise auch Handelsinteressen.

Die auswandernden Griechen fuhren typischerweise mit Schiffen fort und die Städte, die als Kolonien gegründet wurden, lagen an der Küste oder in ihrer Nähe. Die Griechen in den Kolonien lagen also insgesamt betrachtet ähnlich rings um das Meer wie Frösche um einen Teich.

was bedeutet der spruch wie die frösche um den teich von sokrates?

...zur Frage

"In manus tuas Domine commendo Spirtum Meum" - was bedeutet dieser lateinische Spruch?

"In manus tuas Domine commendo Spirtum Meum" ist der Spruch, den ich meine. Ich habe schon danach gegoogelt, konnte aber nur herausfinden, dass es etwas mit der Kirche zu tun hat, aber nicht genau was.

Kann mir also jemand sagen, was es damit auf sich hat, und was er in der Kirche beschreibt bzw. wofür er genutzt wird?

Ihr könnt mir auch gerne einige Links als Antwort senden (Aber ich meine nicht das Stück von Haydn).

Danke schon mal :)

...zur Frage

Wie kann ich Frösche aus einem Teich entfernen?

Hi, Ich habe 10-20 Frösche im Teich und möchte die entfernen. Die springen aber immer weg und tauchen unter wenn ich da mit einem köcher hingehe. Gibt es eine andere Möglichkeit die zu entfernen?

...zur Frage

Hausarbeit schreiben lassen - Können Dozenten dahinter kommen?

Hallo liebe Gemeinschaft,

es geht nicht darum, dass ich das selber ausprobieren möchte, weil ich meine Hausarbeit selbst schreibe.

Mir geht es um den "Was-wäre-wenn-Fall".

Plagiate führen ja generell zum Ausschluss vom Semester bzw. Studiengang. Das heißt, wenn ein Plagiatsfinder eine Textstelle findet, die nicht belegt und im Quellenverzeichnis aufgeführt ist, ist es eben ein Plagiat.

Was ist aber, wenn ein Student Internetseiten, wie zum Beispiel "Hausarbeit schreiben lassen" beauftragt, die Arbeit zu verfassen?

Durch die Diskretionsgarantie erhält kein Dritter den Namen und die Daten des Auftraggebers (auch der Autor der Arbeit nicht - meist Akademiker, die bereits viel Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten haben). Die "Schreibe-Agentur" hält hier am Datenschutz fest und ist nicht daran interessiert, die Daten zu speichern oder an die Universität oder Schule weiterzugeben, in der der Auftraggeber die Hausarbeit einreicht.

Jede Arbeit ist auch ein als Unikat erstellt, was bedeutet, dass es diese Arbeit so kein zweites Mal gibt, was auch die Möglichkeit des Plagiatsvorwurfs ausschließt.

Wie soll also der entsprechende Professor die Hilfestellung durch die "Schreibe-Agentur" in Erfahrung bringen, wenn es eine "geheime" Sache ist?

Ein Plagiatsfinder hilft hier doch auch gar nichts, oder?

Letztendlich könnte man doch auch immer den Text, den die "Schreibe-Agentur" für mich erstellt, so abändern, dass es keine 1 : 1 - Übernahme ist, was aber meines Erachtens keiner herausfinden wird.

Ebenso könnte man Bekannte oder Freunde beim Schreiben zur Hilfe nehmen, was ein Professor auch nicht herausfinden können kann.

Man kann sich ja trotzdem mit dem Thema beschäftigen.

Gibt es da eventuell einen "Haken" an der Sache?

Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?