Wie bringt man dem Hund bei nicht auf der Terrasse zu pinkeln in kacken?

4 Antworten

Du hast da was versäumt. Jetzt macht der Hund dorthin, wo er nicht soll, aber außen, was zeigt, er will es richtig machen.

Du brauchst Geduld. Zeige dem Tier die Bescherung und sage einfach, aber laut Pfui. Gehe spät abends noch mit ihm Gassi, warte , bis er sich erleichtert hat und lobe ihn deutlich und mit einem Leckerli.

Mach den Zugang zur Terasse dicht und wenn er sich bemerkbar macht, musst du mit ihm rausgehen, und seine Zeichen ernst nehmen.

Er kann es lernen, wenn du jetzt nicht ungerecht schimpfst oder zu bequem zum Aufstehen bist. Diese Phase geht vorbei, später kommen nächtliche Bedürfnisse nur noch vor, wenn das Tier Durchfall etc, hat.

Wenn er, kaum dass er draußen ist, macht, dann gehst du zu spät mit ihm raus. Also musst du öfter mit ihm rausgehen, damit er es nicht immer so eilig hat.

Nach 3 Monaten kommt die Frage? Hol dir dringend jemanden der dir bei der Erziehung hilft. Ansonsten geht das genau so wie man ihm beibringt nicht in die Wohnung zu machen...was aber im Endeffekt schon damit beigebracht wird.

Was möchtest Du wissen?