Wie berechnet man den Schnittpunkt von zwei Geraden?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur Aufstellung der Geradengleichungen kannst du auch die sogenannte Punkt-Steigungsform verwenden, mit der du aus zwei gegebenen Punkten die Steigung m der dadurch gegebenen Geraden berechnen kannst.

.

Die Punkt-Steigungsform lautet:

.

m = (y2 - y1) / (x2 - x1)

.

bzw., wenn du deine Punkte mit A, B, ... bezeichnest:

.

m = (yB - yA) / (xB - xA)

.

Deine Gerade g, die durch die Punkte A und B gegeben ist, hat somit die Steigung:

.

m = ( 2 - 1 ) / ( 4 - 2 ) = 1 / 2

.

Setzt du nun die Koordinaten eines deiner Punkte A oder B sowie die soeben berechnete Steigung m in die allgemeine Geradengleichung

y = m * x + b

ein, dann erhältst du mit dem Punkt A:

1 = ( 1 / 2 ) * 2 + b

bzw. mit dem Punkt B:

2 = ( 1 / 2 ) * 4 + b

.

Nach b aufgelöst ergibt sich:

b = 1 - ( 1 / 2 ) * 2 = 0

bzw.

b = 2 - ( 1 / 2 ) * 4 = 0

also für beide Punkte (erwartungsgemäß) derselbe Wert für b.

.

Nun kennst du die Parameter m und b, die du in die allgemeine Geradengleichung einsetzen musst, damit die dadurch spezifizierte Gerade durch beide gegebenen Punkte verläuft.

Du erhältst:

y = ( 1 / 2 ) * x + 0

.

Den Term "+ 0" kann man auch weglassen, sodass sich

ergibt.

.

Mit den beiden anderen Punkten machst du es analog und erhältst als Geradengleichung schließlich:

.

Der Schnittpunkt dieser beiden Geraden muss mit seinen Koordinaten beide Geradengleichungen erfüllen, da er ja auf beiden Geraden liegt.

.

Es muss daher ein x geben, sodass gilt:

( 1 / 2 ) * x = - ( 5 / 4 ) * x + 11 / 4

.

Dieses x kann durch Umformung der Gleichung bestimmt werden:

( 1 / 2 ) * x = - ( 5 / 4 ) * x + 11 / 4

<=> ( 2 / 4 ) * x + ( 5 / 4 ) * x = 11 / 4

<=> ( 7 / 4 ) * x = 11 / 4

<=> x = ( 11 / 4 ) / ( 7 / 4 )

<=> x = ( 11 / 4 ) * ( 4 / 7 ) = 11 / 7

.

Das ist die x-Koordinate des Schnittpunktes der beiden Geraden.

.

Wegen

y = ( 1 / 2 ) * x

ergibt sich daraus die y-Koordinate des Schnittpunktes zu:

y = ( 1 / 2 ) * ( 11 / 7 ) = 11 / 14

.

Der gleiche Wert ergibt sich auch, wenn man die Gleichung der anderen Geraden verwendet:

y = - ( 5 / 4 ) * ( 11 / 7 ) + ( 11 / 4 )

= - ( 55 / 28 ) + ( 77 / 28 )

= 22 / 28

= 11 / 14

.

Der Schnittpunkt S ist daher der Punkt

S ( 11 / 7 | 11 / 14 )

.

Danke für den Stern.

.

Beim Nachlesen musste ich leider feststellen, dass ein paar Teile meiner Antwort vom System "verschluckt" worden sind.

.

Hier nochmals die entsprechende Passage:

.

Den Term "+ 0" kann man auch weglassen, sodass sich

y = ( 1 / 2 ) * x

ergibt.

.

Mit den beiden anderen Punkten machst du es analog und erhältst als Geradengleichung schließlich:

y = - ( 5 / 4 ) * x + 11 / 4

.

0

Für die beiden Geraden die Gegeradengleichung aufstellen (in der Art: soundsoviel mal x1 plus soundsoviel ist y1)Dann beide Geradengleichungen gleichsetzen, dadurch entfällt y und Du erhältst einen wert für X. Den in eine der beiden Gleichungen einsetzen, und Du bekomst Y. rechnen sollst Du aber selber

Du musst erstmal die Gleichungen für die Geraden aufstellen, du hast ja die Punkte gegeben. Dann setzt du die beiden Gleichungen gleich und solltest dann was hinbekommen...glaub ich

Wie setzt man denn die Geradengleichungen auf?

0

Schnittpunkt zweier Geraden berechnen?

Heyy!:) Kann mir jemand von euch erklären, wie man den Schnittpunkt von zwei Geraden berechnet, wenn die Koordinaten zB für g (-3/-4) und für f (-1/2) sind?:)

...zur Frage

wie berechne ich den Schnittpunkt einer Geraden durch 2 Punkte mit der Spiegelebene ...?

S1 (11/22/-2)

S2 (-1/-1/2)

Die Koordinatengleichung der Ebene Lautet -4x2+x3=10

...zur Frage

Wie kann ich hier eine Tangentengleichung aufstellen?

Kann irgendjemand was damit anfangen?? Ich weiß nicht wie ich mit beliebigen Punkten eine Tangentengleichung aufstellen kann bzw. wie ich das dann auch noch auf Parallelität prüfen kann. Ich bin für jede Antwort dankbar!!!!!

__

Sei P : y = x2 eine Parabel und seien P1 = (x1,y1) und P2 = (x2,y2) verschiedene

Punkte auf P.

  1. (a) Geben Sie die Gleichungen der Tangenten Tpi durch Pi an P an (i = 1, 2).
  2. (b) Sei Q1 der Schnittpunkt von Tp1 und der Geraden g2 = {(x, y) ∈ R2 : x = x2}, sowie Q2 der Schnittpunkt von Tp2 und der Geraden g1 = {(x, y) ∈ R2 : x = x1}.
  3. Zeigen Sie: Q1 = (x2, 2x1x2 − x21) und Q2 = (x1, 2x2x1 − x2).

(c) Zeigen Sie, dass die Gerade Q1Q2 parallel zu der Geraden P1P2 ist.

...zur Frage

Wie berechnet man den Schnittpunkt von 3 geraden in einem punkt?

Ich würde nur gerne etwas bestätigen. Man setzt als erstes zwei Geraden gleich und föngt das gleichungssystem an, danach setzt man die werte in die 3. gerade ein pder? Aber was setzt man bei geraden im raum dann ein?

...zur Frage

Wie geht Aufgabe 4 a) und b)?

Wie berechnet man die Steigung der Geraden?

...zur Frage

Schnittpunkt zweier Geraden im Excel Diagramm darstellen (Excel 2013)?

Guten Tag zusammen :) ,

ich habe folgendes Problem:

Ich habe über eine normale Wertetabelle ein Diagramm erstellt mit zwei Datenreihen bzw. zwei Geraden. Diese schneiden sich. Diesen Schnittpunkt möchte ich automatisch berechnet haben und anzeigen lassen.

Meine Frage: Geht das überhaupt bei einer bloßen Wertetabelle bzw. Grafik?

Habe schon zwei Trendlinien erstellt kann da aber auch kein Schnittpunkt der zwei Trendlinien generieren.

Vielen Dank schon mal im Voraus für eure Hilfe!!

Gruß

Moritz

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?