Wie berechnet man den Flächeninhalt eines Dreieckes?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hey :-)
An meiner Schule haben wir es mit der Formel G×h÷2 gelernt. G - Grundseite des Dreiecks & h - ist die höhe des Dreiecks.
G ist immer da wo die höhe an einer Seite (von einem Winkel aus) grade runter geht und zwei Rechtewinkeln bildet. Kann auch nur eins sein, aber man hat es dann für die doppelte Fläche ausgerechnet worauf man nachdem man G×h÷2 nochmal das Ergebnis durch 2 teilen muss.
Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen falls nicht guck mal in YouTube da werden viele Sachen ziemlich gut erklärt. :)
z.B. hier

:)

Der Flächeninhalt hat mit dem Satz des Pythagoras, den Du genannt hast, nicht so viel zu tun. 

Du brauchst dafür die Grundfläche und die dazugehörige Höhe des Dreiecks. Das Ergebnis teilst Du durch 2.

Das Rote ist dein Dreieck

Stell dir ein Viereckiges Raster um das Dreieck

Daraus kannst du schlussfolgern das wenn du dein Dreieck in der Mitte teilen würdest (Gelber Strich) das du die beiden seiten ausen anlegen könntest und die Stinknormale Formel

LÄNGE x Breite hast um eine FLÄSCHE auszurechnen

Da wir aber ein Dreiecvk haben musst du es einfach durch 2 Teilen und kommst auf deine Flasche

 - (Schule, Dreieck, Flächeninhalt)

Grundlänge x Höhe : 2 = Inhalt.

Hallo

Wenn es ein Rechtwinkeliges Dreieck ist, musst du die zwei seiten, welche im Rechtenwinkel liegen multiplizieren und das Ergebnis durch zwei dividieren

Bsp: die seite a und b liegen im Rechtenwinkel (Bild) die musst du Multiplizieren und das ergebnis durch 2

 - (Schule, Dreieck, Flächeninhalt)

Und was, wenn es Stumpfwinklig ist?

0
@ImANerd

Man muss die die höhe zu der dazugehörigen länge multiplizieren und das geteilt durch zwei...

das kann man zu jeder länge machen und sollte immer das richtige raus kommen

0

g x h: 2

Grundseite mal höhe durch 2

Hallo!

Man kann die Formel herleiten mit Hilfe eines Rechtecks. Wenn man versteht, wie die Formel "entstanden" ist, kann man sie auch leichter anwenden.

Auf dieser Seite wird es z.B. erklärt: http://www.mathematik-wissen.de/flaecheninhalt_dreieck.htm

Es gibt auch ein Youtube-Video namens "Flächenberechnung am Dreieck", das ganz gut aussieht.

Hab ich durch googlen gefunden. Vielleicht hilft dir das ja!

und was genau z.b. dieses 8^2 weißt du auch nicht? und das wurde noch nicht vorher in mathe durchgenommen?

macht man das jetzt in der schule, dass es keinen unterricht mehr gibt und die kids einfach die aufgaben diktiert bekommen? lernen über GF oder ähnliche portale und die lehrer gehen kaffee trinken??


Nein! Ich habe hier vor mir einfach die HA bis Morgen, und dort müssen wir halt eintragen:

Flächeninhalt, Umfang

0

Was möchtest Du wissen?