Wie berechnet man den Flächeninhalt eines Dreieckes?

11 Antworten

Das Rote ist dein Dreieck

Stell dir ein Viereckiges Raster um das Dreieck

Daraus kannst du schlussfolgern das wenn du dein Dreieck in der Mitte teilen würdest (Gelber Strich) das du die beiden seiten ausen anlegen könntest und die Stinknormale Formel

LÄNGE x Breite hast um eine FLÄSCHE auszurechnen

Da wir aber ein Dreiecvk haben musst du es einfach durch 2 Teilen und kommst auf deine Flasche

 - (Schule, Dreieck, Flächeninhalt)

Der Flächeninhalt hat mit dem Satz des Pythagoras, den Du genannt hast, nicht so viel zu tun. 

Du brauchst dafür die Grundfläche und die dazugehörige Höhe des Dreiecks. Das Ergebnis teilst Du durch 2.

Hey :-)
An meiner Schule haben wir es mit der Formel G×h÷2 gelernt. G - Grundseite des Dreiecks & h - ist die höhe des Dreiecks.
G ist immer da wo die höhe an einer Seite (von einem Winkel aus) grade runter geht und zwei Rechtewinkeln bildet. Kann auch nur eins sein, aber man hat es dann für die doppelte Fläche ausgerechnet worauf man nachdem man G×h÷2 nochmal das Ergebnis durch 2 teilen muss.
Hoffentlich konnte ich dir weiterhelfen falls nicht guck mal in YouTube da werden viele Sachen ziemlich gut erklärt. :)
z.B. hier https://youtu.be/ACsnV7qxEFo :)

Was möchtest Du wissen?