Wie berechne ich folgende Aufgabe (Chemie)?

6 Antworten

Ich frage mich, ob der Lehrer, der Dir diese Aufgabe gestellt hat, um die Problematik weiß...

Dass Du für 1 Liter Lösung weniger als 1 Liter Wasser brauchst, ist Dir vermutlich klar.

Dass sich die öfter genannte Angabe 358 g/l nicht auf einen Liter Lösung beziehen, sondern auf einen Liter Wasser, ist vielen nicht klar:
https://de.wikipedia.org/wiki/L%C3%B6slichkeit#Unterschiedliche_Definitionen

Welche Definition gemeint ist, steht bei Wikipedia leider nicht dabei, findet man nur heraus, wenn man weitere Quellen nachschlägt.

Eine Angabe der Konzentration in (Gramm Kochsalz pro Liter Lösung) findet man nur schwer bis gar nicht

Von den 358 g Kochsalz pro Liter Wasser kommst Du zur Kochsalzmenge pro Liter Lösung, indem Du erst die Masse dieser Lösung berechnest, dann mittels der nachzuschlagenden Dichte deren Volumen, und dann auf 1 Liter Lösung umrechnest.

Statt der 358 g/l kann man auch den Massenanteil der gesättigten Lösung als Ausgangspunkt nehmen und dann mit der Dichte umrechnen. Diesen Weg findest Du hier:
http://www.chemikerboard.de/topic,11561,-gesaettigte-kochsalz-loesung-herstellen.html

Die Temperatur brauchst Du bei Kochsalz nicht zu berücksichtigen, im Gegensatz zu den meisten anderen Salzen ändert sich die Löslichkeit nur wenig mit der Temperatur.

Mache dich kundig, welche Salzkonzentration eine gesättigte Salzlösung hat.Wenn es %-Angaben sind, dann handelt es sich um die Masse des gelösten Salzes in 1 Liter Lösung.

Du brauchst das Löslichkeitsprodukt oder eine vergleichbare Angabe. Bezogen auf die jeweilige Temperatur. Sonst kannst Du gar nichts berechnen.

Das Löslichkeitsprodukt ist bei so hohen Konzentrationen keine gute Idee - die Umrechnung von Konzentration in Aktivität ist das Problem.

1

man kann auch über New York ins Nachbardorf oder mit dem hammer eine Kerze ausmachen. Hast du noch mehr so einfache Lösungen?

0

Was möchtest Du wissen?