Wie berechne ich den Break Even point?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

6,90 minus3 = 3,90 €. Das ist der Deckungsbeitrag pro Stück. Dann teilst du die fixen Kosten durch den Deckungsbeitrag, also 40 000 durch 3,90 = 10256 Stück. Das ist die Menge an der Gewinnschwelle, auch break-even-point genannt. Jedes weitere Stück, das du produzierst, wirft einen Gewinn von 3,90 € ab.

Break-even-Point (BEP)

BEP =  Erlöse = Kosten

Kosten = Fixkosten + variable Kosten

Verkaufte Menge = X

Umsatz  = X mal Verkaufspreis

6,9 X  =   40.000 + 3X

3,9 x = 40.000

X = 10,256,41

Bei der Produktion von 10.257 Stück tritt man in die Gewinnzone ein (ist BEP erreicht).

Ist das nicht der Punkt, an dem die Einnahmen die Ausgaben abdecken?

In dem Fall würde ich sagen:

 

fixe kosten geteilt durch (verkaufspreis - variable kosten)

 

und da bekommst du die stückzahl für den Break Even Point raus.

 

 

Was möchtest Du wissen?