Wie benutzt man eine Gebetskette?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Zum Zählen, damit Du Deine Innerlichkeit, Deine sensible Öffnung zu etwas HÖHEREM nicht mit schnöden arabischen Zahlen (oder zählst Du im Geiste römisch ?) belasten - ablenken sollst. Falls Du eine 'Mala' benutzt (mit 108 plus 1 Perle) wird die 109te nicht mitgezählt, sondern ist die GURU-Perle. Gelangst Du bei ihr an, zählst Du nicht über sie hinweg, sondern drehst die Kette um und beginnst wieder von 1 bis 108 zu zählen.

Mag sein, daß diese STOP-Perle bei den muslimischen oder katholischen Gebetsketten (dort baumelt dann in der Regel stattdessen der Gekreuzigte) auch einen Namen hat.

Ich besitze auch buddhistische Gebetsketten, die mindestens noch zwei weitere Absätze durch größere Perlen haben. Das mag dann weitere BESONDERE Meditationsteile erforderlich machen, die mir nicht bekannt sind.

Wichtig ist, daß bei den Buddhisten ja keine Gottheiten angebetet werden und daher wohl nichts dagegen spricht, halt 108 christliche Gebete damit abzuzählen, oder ?!!

slick533 10.10.2010, 01:16

Mir gehts bei der Kette gar nicht ums Beten, sondern mehr um das Meditative , wie bei diesen Meditationskugeln. Ist das dann das Richtige für mich?

0
Ulenvater2 10.10.2010, 01:38
@slick533

@slick533: Was meinst Du mit Meditationskugeln ? Ich kenne noch solche von Qi Gong, die an die 4 bis 7 cm Durchmesser haben und die Handinnenflächen oder Chacras darin (denk auch die hennah-rot gefärbte Handinnenfläche indischer Tänzerinnen) Ganglien - bzw. Nervenbahn-mäßig beeinflussen sollen. Ich denke aber mal, daß durch die Gebetskette ja schon mal wesentlich eine VISUALISIERUNG hervorgerufen wird, was insbesondere im Buddhismus WESENTLICH ist: Sich den Buddha im Lotossitz vorzustellen, wie er dieselbe Handlung aufführt. Aber es ist schon wichtig große Zeiträume damit zu messen.

Ich habe mal ein Mantra 100.000 mal sprechen sollen zu Visualisierungen und habe mich dann bei dem Guru gemeldet - und erhielt die Weisung, das noch einmal zu tun. Bedenke: man ist nie 'fertig' damit: DER WEG IST DAS ZIEL. (Vorher aber wußte ich überhaupt nicht, daß ich dazu IN DER LAGE WAR/bin). Hast Du eine höhere Bewußtseinsstufe erreicht, bist Du in keiner Weise FERTIG, sondern hast HÖHER gesteckte Ziele.

Und damit sich kein Katholik hier grämt: In gleicher Weise kannst Du Dir dabei natürlich eine(n) Heilige(n) dabei visualisieren - "Mutter voller Gnaden .."

0
  • Eine Gebetskette ist eine intensive Form der Fürbitte, bei der mehrere Beter abwechselnd festgelegte Gebetszeiten einhalten, so dass über einen längeren Zeitraum hinweg ununterbrochen Tag und Nacht gebetet wird. Eine einzelne Gebetszeit dauert dabei in der Regel 1 bis 3 Stunden. Manche Gebetsketten bestehen auch lediglich darin, dass nicht pausenlos, sondern regelmäßig (z. B. einmal täglich) für bestimmte Anliegen gebetet wird.

  • Sie können auch zur Meditation oder zur Entspannung verwendet werden.

  • 4 Gebetskettenarten:

= 1. Japa Mala = Krishna-Bewusstsein

= 2. Buddha-Mala = Buddhismus

= 3. Tasbih = Islam

= 4. Rosenkranz = Katholiken

  • Gebetsketten haben Physische, Metaphysische und Psychologische Auswirkungen auf ihre Nutzer. Da die Gebetsketten in einer automatischen Weise mit den Fingern verfolgt werden, ermöglichen sie dem Benutzer zu verfolgen, wie viele Gebete mit einem Minimum an bewusster Anstrengung ausgesprochen wurden, was wiederum eine größere Aufmerksamkeit auf die Gebete selbst möglich macht.

Von „http://de.wikipedia.org/wiki/Gebetsketten

quopiam 10.10.2010, 09:12

Der "klassische" Rosenkranz der Katholiken dauert eine halbe Stunde. Gruß, q.

0

Jede Perle ein Gebet

  • meinst du den katholischen rosenkranz?ß oder den islamischen kettenartigen erinng.gegenstand??
slick533 10.10.2010, 00:24

den islamischen, gibs aber auch bei Buddhiesten.

0

Was möchtest Du wissen?