Wofür Verwendet man eine Rosenkranz Kette ( Christlich )?

12 Antworten

Ja, das ist eine Gebetskette. Die einzelnen Kugeln stehen für je ein Gebet.

Man beginnt mit dem Kreuz und spricht das "Credo/Glaubensbekenntnis". Dann ein Vaterunser, es folgen drei "Ave Maria/Gegrüßet seist Du, Maria" mit je einem besonderen Einschub. Zum Abschluss immer ein "Ehre sei dem Vater". Dieser Anfang ragt aus der Kette heraus.

Jetzt beginnt die Kette mit einer großen Perle zu der man ein Vaterunser spricht. Dann folgen 10 kleine Perlen, für jede wird ein "Ave Maria/Gegrüßest seist Du, Maria" gebetet. Zum Abschluss wieder eine große Perle und hier ein "Ehre sei dem Vater".

Mit einem Vaterunser beginnt der nächste Abschnitt. Nach insgesamt 5 Abschnitten ist der Rosenkranz durch.

Es ist üblich beim "Ave Maria/Gegrüßest seist Du, Maria" einen Einschub einzubauen, einen besonderen Satz, der je nach Anlass variiert. Diesen Einschub nennt man auch "Geheimnis".

Woher ich das weiß:Berufserfahrung
 - (Religion, Christentum, Rosenkranz)

Für die evangelischen Christen hat der Rosenkranz keine Bedeutung.

"...Während einiges, was das Rosenkranzgebet beinhaltet, biblisch ist, so ist die gesamte zweite Hälfte des „Heilige Maria“ Gebetes und Teile des Liedes „Hail, Holy Queen“ ausgesprochen unbiblisch. Während der erste Teil des „Heilige Maria“ beinahe ein unmittelbares Zitat aus dem Lukasevangelium 1:28 ist, so gibt es trotzdem keine biblische Basis dafür, das man (1) zu Maria betet, (2) sie als „heilige“ Maria anspricht, oder (3) sie „unser Leben“ und „unsere Hoffnung“ nennt...
Ist es richtig, Maria „heilig“ zu nennen, mit dem die Katholische Kirche meint, das Maria niemals gesündigt hat oder niemals den Makel der Erbsünde hatte? Die Gläubigen in der Bibel wurden „Heilige“ genannt, was man mit „Auserwählte“ oder „Geheiligte“ interpretieren kann, aber das Verständnis der Schrift ist, das die Gerechtigkeit, die die Gläubigen in Jesus haben, eine gewährte Gerechtigkeit von Christus ist (2. Korinther 5:21), und das wir, während wir in diesem Leben sind, noch nicht von der Praxis der Sünde geheilt sind (1. Johannesbrief 1:9-2:1). In der Heiligen Schrift wird Jesus immer wieder unser Erlöser genannt, weil Er uns von unserer Sünde erlöst hat. In Lukas 1:47 nennt Maria Gott ihren „Erlöser“. Warum Erlöser? Ein sündenfreier Mensch braucht keinen Erlöser. Sünder brauchen einen Erlöser. Maria hat erkannt, das Gott ihr Erlöser war. Deshalb hat Maria auch erkannt, das sie ein Sünder war."...
https://www.gotquestions.org/Deutsch/rosenkranzgebet.html

Für katholische Gläubige ist der Rosenkranz ein Hilfsmittel beim Gebet.

@Apologet1

Ich sehe keine Widerlegung. Im Linktext von mir steht, dass der erste Teil des Rosenkranzgebetes biblisch ist.

0
@Bodesurry

Es geht bei dem Antitext zum gotquestions Text noch um alle anderen eingebrachten Punkte. Der gotquestions Text postuliert zum Beispiel, dass im Rosenkranz das Gebet "Hail, Holy Queen" gebetet wuerde. Eine dreiste Lüge. Dieses Gebet kommt im Rosenkranz überhaupt nicht vor.

0

Die Verwendung des Rosenkranzes beinhaltet eine ständige Gebetswiederholung, die laut Jesus nicht praktiziert werden sollte.

"Sagt beim Beten nicht immer und immer wieder dasselbe, wie es Menschen anderer Völker tun." . . ..  (Matthäus 6:7)

0

Ja, man betet damit, für jede Perle, die in einer Zehnerreihe vorkommt, spricht man eine bestimmte Art von Gebet (Ave Maria), für die einzelnen Perlen ein anderes (Vaterunser)

Zum anbeten seines Gottes (Offb.17,1-4).

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?