Wie bekommt man Locken ohne Lockenstab?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

versuchs mal mit tachentüchern.

hier ein video dass erlärt wie du es machen musst :)

http://www.youtube.com/watch?v=8KMjlSmOqnY

oder gib bei youtube "locken mit socken" ein. das kommen auch ein paar gute videos =)

Pappilotten fallen mir da ein, aber dafür scheint dein Haar zu kurz. Dennoch versuchs mal. Nachdem deine Haare gewaschen und angeföhnt sind - nicht trocken, teilst du kleine viereckge Strähnchen ab, drehst diese in sich selbst solange, dass bis sie sich am Kopf anschmiegen. Dann klippst du die Pappilotten liegend fest, so dass du noch drauf liegen kannst und der Kipp nicht stört beim Schlafen. Achte darauf, dass die Spitzen gut eingerollt sind - dazu eignet sich Dauerwellpapier als unterstützung, sonst siehst du am nächsten morgen aus wie ein Mopp ;-). www.wiensworld.de wird das demnächst noch mal genauer erklären - klick mich auf Facebook an oder Twitter, dann bekommst du regelmäßig infos.

Ich mach das immer so: Nach dem Haarewaschen am Abend die noch nassen Haare einfach in verschiedene Zöpfe flechte und über nacht so behalten. Am Morgen dann aufflechten und einmal durchkämmen. Das gibt dann allerdings mehr wellige als lockige Haare, aber vielleicht hilfts dir ja trotzdem :)

schon mal das Bild vom Fraganten gesehen? das müssen aber viele kleine Zopfe sein und dann würder er wie Zora ausschauen ...;-)

0

du hast folgende Möglichkeiten:

-Pappilotten bzw. eingedrehte Taschentücher

-Lockenwickler

-Haare mithilfe einer kleinen Rundbürste föhnen

-Glätteisen (um 180° drehen, dann durchziehen)

-Lockenmittel bzw. Stylingprodukte für Locken

-Haare flechten (da kommen jedoch Wellen raus)

Generell musst du wahrscheinlich ein sehr starkes Haarspray (Haarlack) benutzen. Dieses 'Elnett' soll super sein.

Ich hoffe, dass ich helfen konnte :)

Liebe Grüße

also ich mache das so und es ist wirklich gut! du musst nach dem duschen die nassen haare im handtuch ein bisschen vortrocknen lassen aber si emüssen noch feucht sein... erst kämmen dann im handtuch antrocknen lassen, danach machst du alles auf. tust den kopf runterhängen lassen und die haare :) dann schnappst du dir ganz viele kleine haarklämmerchen.. so zwicker wie sie bei blumen dabei sind damit die blume am stöckhchen festbleibt =) ich weis nicht wie man die nennt ;)

dann machst du alles kreuz und quer rein so dass deine haare ein durcheinander am oberkopf sind.... ein sehr unaugeräumter dutt sozusagen... tut mir leid ich kann das nicht so wirklich erklären aber es ist wirklich eie gute technik ich krieg damit immer sehr lockige haare und es hält ewig :) vlt am anfang ein wenig schaumfestiger dazutun aber nur ganz wenig.. weil der die haare fettig macht dann geht es ganz schnell wieder raus, das möchen wir ja nicht =)

viel spaß

wirklich niedliche idee, aber damit kann man schlecht schlafen und den ganzen Tag so rumlaufen iss uncool ;-)

0

Was möchtest Du wissen?