Wie bekommt man ein Gefühl für's Autobedienen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

das wird besser mit der zeit, ich hatte vor ein paar monaten auch die erste fahrstunde und hatte auch die probleme, die du genannt hast, aber die hat so ziemlich jeder - ich hab jetzt bald prüfung und kann das alles natürlich immer noch nicht perfekt, aber viel besser, nach ein paar fahrstunden wirst du dich auch schon sicherer fühlen

und der fahrlehrer hatte ja bestimmt schon so einige fahrschüler, mit sicherheit einige besser aber mit sicherheit auch schon einige schlechter als du, er wird dir schon die zeit geben, die du brauchst, also mach dir keine sorgen, das wird besser^^

ich war vor kurzem auch mit meiner mama auf so einem verkehrsübungsplatz, da kann man einfach noch mal für sich üben, das hilft auch^^

Frag jemanden, der Führerschein hat ob er mit dir auf einen Verkehrsübungsplatz fährt . Mach dir keinen Kopf, das war deine erste Fahrstunde , du wirst das noch gut lernen. 

Kein Stress, das dauert etwas. So richtig lernst du es wahrscheinlich erst nach der Fahrschule (die Erfahrung hab ich gemacht). Aber wenn du einmal ein Auto wirklich fahren kannst, ist es auch super einfach sich auf ein anderes einzustellen. Bin seit ich meinen Führerschein hab (ca. 2 Jahre) schon 14 verschiedene Autos gefahren (von Skoda bis Porsche) und das war nie ein Problem.

hat jeder, kling tjetzt so dahergleiert und so eine opaspruch aber übung macht den meister, nachher schaltet man ganz automatisch wirlich, darfst halt nur nciht aus der übung kommen und wenn du deinen führerschein hast musst du weiter auto fahren

Mach Dir mal keinen Kopf, das wird schon.....

Die erste Fahrstunde ich ich damals hatte habe ich nur gelenkt und geblinkt. Der Rest war Sache des Fahrlehrers.

Das ist ja der Grund warum Du in der Fahrschule bist und nicht einfach so nen Führerschein bekommst....man muss es lernen....

Was möchtest Du wissen?