Kupplung (erste Fahrstunde)

10 Antworten

Wenn du die Kupplung trittst trennst du das Getriebe vom Motor. Das ist wichtig das du schalten kannst. Sonst wenn du beim Bremsen fast stehst musst du auch die Kupplung treten, sonst stirbt dir der Motor ab. Wenn du die Kupplung trittst kann der wagen wegrollen, deswegen benutzt man beim Berganfahren auch die Handbremse. Das zeigt dir dein Fahrlehrer aber alles noch. Ich wünsch dir bei deiner Fahrstunde noch Viel spaß!!

beim Beranfahren immer die Handbremse? Nöö, man kann es machen, es geht aber auch ohne :P

Einfach solang auf der Bremse bleiben bis die Kupplung am schleifpunkt ist und dann nur gas geben. Musste beim PKW und auch jetzt beim LKW FS immer ohne Hand bwz. Feststellbremse anfahren :-)

Selbst bei nem Benziner geht das (fahre ienen uralten, bei dem funktioniert mit ein wenig übung auch^^)

0

Was? Müssen schalten, dürfen schalten. Wenn man Auto fährt sollte man schalten und nicht alles im 1. Gang fahren.

Kuppeln musst du beim Schalten und beim Anfahren, beim bremsen nicht. Es sei denn du musst runterschalten oder willst anhalten. Am Anfang sagt dir der FL oft noch wenn du Schalten musst (war zumindest bei mir sowohl beim B als auch jetzt beim C/CE so)..ansonsten hilft nen Blick auf den Drehzahlmesser, deutlich über 2000 sollteste bei nem Diesel nicht kommen, es sei den du fährst auf ne Autobahn o.ä. und musst schnell beschleunigen (davon gehe ich aber bei der 1. FAhrstunde jetzt mal nicht aus^^)

Ansonsten..sei froh, wenn du am anfang nicht nur lenken und blinken musst. Mein FL hatte damals (oh gott ich werd alt^^) mit mir zuerst das anfahren geübt (auf nem Parkplatz) und dann gings raus..musste auch dann alles selbst machen. Die erste Stunde oder so nur lenken und blinken finde ich echt quatsch..da lernt man nix.

Anosnten..gelassen bleiben, das lernst du dann alles :-) Wir hier haben uns wolmöglich schon schlechte Sachen angewöhnt, die färben nacher noch auf dich ab und dann snd wir schuld smile

Was möchtest Du wissen?