Wie bekommt man Dampf öl vom Gehäuse ab?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Dampföl das du aus versehen auf das Gehäuse einer Lok tröpfelst trocknet rückstandslos ab. Zumindest habe ich bei meinen Loks bisher noch keine Ablagerungen erkennen können.

Und sollte mal was daneben gehen, kannst du es mit einen Läppchen weg tupfen.

Ok ich habe die Lok gekauft und habe bei meinem ersten Versuch verkackt.Ich glaube das ich zuviel hinein getan habe so das dass als ich den Dampfgenerator eingeschaltet habe übergelaufen ist. Das ist Mir erst später aufgefallen und habe es Versucht Abzuwischen. Aber das Funktioniert nicht das öl bleibt Hartnäckig an der Lok kleben. Habe es schon mit Bremsenreiniger versucht aber es geht einfach nicht ganz weg hast du dafür eine Lösung? Bitte ich bin schon am verzweifeln.

0

Das ist überhaupt kein Problem wenn du Märklin- Dampföl oder Öl von andern Markenherstellern, z.B. von Volmer, verwendest. Fatal kann es nur bei Eigenmischungen oder no Name Anbietern enden.

Am sichersten ist noch immer das Rauchöl von Seuthe, denn die Märklin _ Rauchgeneratoren werden von Seuthe für Märklin hergestellt.

1

Was möchtest Du wissen?