Wie bekomme ich mein Aquariumwasser glasklar?

3 Antworten

Hallo Timo2404,

Habe gegoogelt wie ein Irrer aber finde nichts,

Ich kann es gar nicht glauben!

Beim lesen Deiner Frage haben sich mir vor Entsetzen die Nackenhaare gesträubt und ich kann es nicht verstehen, dass jemand, der wie ein irrer gegooglet hat, solche Fehler macht!

Du hast praktisch das Pferd von hinten aufgezäumt!

Du hast zwar die ersten Schritte der Einrichtung richtig gemacht, doch schon mit dem Nährboden den ersten Fehler begangen, die sich wie ein roter Faden durch die ganze Frage zieht!

Habe mir von Tetra Tabletten geholt die da rein können, die bekämpfen Ausscheidungen/Algen/fressensreste, dazu von Tetra dieses crystalwater, was das Wasser angeblich in 7/12 Std wieder glasklar machen sollte

Diese Mittel sind total überflüssig und haben in einem Becken nichts verloren, denn eine Bakterienblüte und wahrscheinlich eine darauf folgende Algenblüte, sind bei einem neuen Becken ganz normal und verschwinden mit dem fortschreiten der Einlaufphase von alleine!

Ein Becken wird eingerichtet, mit der nötigen Technik versehen und anschließend ohne Fische in Betrieb genommen, dann wird es für 3-5 Wochen sich selbst überlassen, damit sich das Becken entwickeln kann! Mit Deinem ständigen, ungeduldigen Wasserwechseln, in der Hoffnung, dass es schneller geht, erreichst Du genau das Gegenteil!

Das wichtigste in der Aquaristik ist Geduld und die scheint bei Dir gänzlich zu fehlen!

Norina

Die Wassertrübung entsteht durch eine Bakterienblüte. Das ist (mindestens) eine Bakterienart, die freischwebend im Wasser lebt und weil es Milliarden Stück sind, kann man sie als Nebel sehen.

Bakterienblüten sind bei nicht eingelaufenen Becken häufig. Es herrscht noch kein biologisches Gleichgewicht, in diesem Chaos kämpfen verschiedenste Bakterien um die Vorherrschaft und die die sich am schnellsten vermehren, fallen halt besonders auf. Die Vermehrung ist so schnell, dass das Wasser Stunden nach einem Wasserwechsel direkt wieder trüb ist. Direkt gefährlich sind diese Bakterien aber nicht, sie sind eher lästig. So lange sie da sind, muss man nur besonders auf ausreichenden Sauerstoff achten, also unbedingt genug Oberflächenbewegung herstellen. Die Bakterien atmen Sauerstoff und durch ihre große Anzahl kann die Sauerstoffkonzentration im Wasser nachlassen, wenn nicht für ausreichenden Gasaustausch gesorgt wird. Auf Dauer können sich diese Bakterien nicht durchsetzen. Wenn mal ein biologisches Gleichgewicht entstanden ist, sind sie wieder weg (bzw. nur soweit reduziert, dass der Rest egal ist)

Viel gefährlicher ist, dass im frisch aufgesetzten Becken die lebenswichtigen Filterbakterien noch fehlen bzw. in viel zu kleiner Anzahl vorhanden sind. Fischausscheidungen und aus toten pflanzenteilen freiwerdende Stoffe können so sehr schnell das Wasser vergiften. Das ist der eigentlich Grund, weshalb Du jetzt so viel Wasser wechseln musst.

Dein Besatz kann nicht so bleiben, die Fische müssen aufgeteilt werden.

Ja die Fische werde ich aufteilen so wie es am besten dann passt. :)

wenn ich nun ganze Zeit, bzw einmal täglich das Wasser Wechsel , bleibt die Bakterienblüte nicht vorhanden ? Oder geht die auch beim Wasserwechsel weg ?

0
@Timo2404

Erstmal bleibt sie vorhanden, sie verschwindet erst mti der Zeit. Macht aber nix, sieht halt nur vorübergehend nicht schön aus.

3

Dein Besatz ist eine Katastrophe.

Du hast eine Bakterienblüte- wechsel viel Wasser ohne die Fische temperatirmäßig zu schocken also temperiert. Füttere nichts, kein Gramm, und nimm alle kaputten Pflanzenblätter raus, sofern du welche siehst. Lass die Wurzeln erst mal draußen.

Besorg dir Pflanzen.

Dein Besatz ist hoffnungslos. Heiliger Jesus. Die werden sterben, also die Kampffische zumindest mal.

PS

Nochmal durchgehen ich weiß mein Entsetzen hilft nix

Dein Becken ist wohl überhaupt nicht eingefahren. Wasserwechsel hilft dagegen!

L18 wird dem Becken entwachsen, muss abgegeben werden, wie kommt man darauf so einen Fisch zu kaufen? Hochtemperaturfisch 27-29 Grad...

Welche Barsche?

6 Kampffische...Amoklauf vorprogrammiert. Hast du 6 Eimer? Das wäre besser. Jesus...

Kugelfische...welche? Agressive Nahrungsspezialisten, haben nix darin verloren...

Panzerwelse GUT (aber langfristig zu wenige. Warum nur 3...)

Neons GUT (aber etwas wenig)

2
@Grobbeldopp

PS nicht falsch verstehen das mit zu wenig...keine nachkaufen, erst aufräumen.

1
@Grobbeldopp

Wie oft der Wasserwechsel ? Das Aquarium ist wie gesagt neu und hatte gestern ja schon Wasserwechsel gemacht und wurde direkt wieder so milchig.

die Fische sind zudem raus, 6 kampffische ein Amoklauf ? Wären es männliche dann ja, weibliche können soviele wie das Aquarium hergibt gehalten werden, männliche nur einen.

Habe die Fische übernommen von meinem Onkel der verstoben ist, fand aber das 100liter Aquarium zu klein und habe mir ein 180L gekauft. Fische waren drin, habe die nun in ein Aquarium getan, was schon belebt ist „Übergangsweise“.

barsche , Zwergbundbarsche oder wie die heißen und die Kugelfische sind „harmlose“ die nicht all zu groß werden.

und zu den l18 wels, das Aquarium ist auf 27 Grad geheizt.

Das ist alles mein stand.

das war auch nicht meine Frage, ich möchte wissen wie ich das Wasser Glasklar kriege, was bringt mir ein ständiger Wasserwechsel wenn es kurze Zeit später wieder so Trübe/Milchig ist ?

0
@Timo2404

Jeden Tag 90-100%.

Das legt sich trotzdem schneller mit Wasserwechsel als ohne.

Was heißt die Fische sind raus?

Wären es männliche dann ja, weibliche können soviele wie das Aquarium hergibt gehalten werden, männliche nur einen

Nein. Kampffischweibchen und Männchen können sich prima gegenseitig zerlegen. Ganz besonders wenn durch das Umsetzen ein neues Umfeld geschaffen wird. Sie sind zudem Deckungsorientierte Labyrinther die in großen Gesellschaftsbecken mit auch gerade noch Kugelfischen völlig fehlplatziert sind. Ein gutes Kampffischbecken ist flach, hat Pflanzen auf min. 50% der Oberfläche und ist sehr ruhig. Am besten Einzelhaltung.

https://www.betta-world.de/berichte/erfahrungsberichte/kampffischhochzuchten-das-thema-einzelhaltung-oder-doch-nicht/

Auch Erbsenkugelfische sind keine super Gesellschaftsfische. Wie lang sind aie in cm?

Zwergbuntbarsche gibt es hunderte.

Es ist völlig egal wie glasklar das Wasser ist, sie Haltung ist nicht zu schaffen. Nicht zusammen kn einem Becken.

Meine Herangehensweise ist die Vorsicht bei der Vergesellschaftung, das hier ist das Gegenteil.

Leitungswasser ist klar. Das Bakterienblütenproblem wird sich so oder so lösen, das ist eine typische Erscheinung neuer Becken. Der absurde Besatz wird sich nicht lösen.

0
@Grobbeldopp

Wie wird sich das Bakterienblüten Problem lösen ? Also Wasserwechsel nochmal machen oder wie nun ?

Die Kugelfische sind 0.5 cm groß, wie beschrieben, ganz kleine, haben bei meinem Onkel sich auch alle wunderbar verstanden, genau wie die Kampfische die er schon 1-2 Jahre hatte.

Habe ca 50/60% Pflanzen im Becken.

0
@Timo2404

Und ehm, habe ja selbst noch ein Becken , seit gut einem Jahr; ca 80L, da habe ich die Tiere erstmal untergebracht, bis das andere in den Griff gekommen ist.

0
@Timo2404

0,5 cm groß? Das ist sehr seltsam.

Wasserwechsel jeden Tag machen, ich kann es biologisch nicht erklären aber eingefahrene Becken haben so was nicht.

Hast du die Fische jetzt irgendwie in nem Eimer sitzen alle oder wie? Dann mach 100% Wasserwechael und setz sie zurück.

wunderbar verstehen ist relativ

50-60% Pflanzen AN DER OBERFLÄCHE wären fein, Ceratopteris und Ceratophyllum tun den Zweck.

1
@Timo2404

Das ist schon besser. Dann lass sie mal da drin, bis das große funktioniert, und dann ist es ausschlaggebend dass du das kleine Becken laufen lässt und eine ungefährlichere Fischkombination herstellst mit den 2 Becken. Was immer noch viel zu wenig ist.

1
@Grobbeldopp

PS immer dran denken du hast hier Fische die beim Komtakt mit 12 Grad kaltem Leitungswasser sterben also natürlich warmes Wasser einfüllen.

1
@Grobbeldopp

Wenn ich es nun richtig verstanden habe, bei meinem 180L Aquarium JEDEN Tag einmal das Wasser wechseln ? So 80/90% ? Irgendwelche Mittel da ins Wasser tun oder so laufen lassen ? Weil wie gesagt, habe es gestern schon mal gemacht in ca 30/60 min später war es wieder so trübe.

Und ja, das mit den Zwei Aquarien werde ich definitiv so machen. :) Sind übrigens Kakadu Zwergbundbarsche, dazu die Kugelfische, die sind echt mega Winzig, im Aquarium kaum zu erkennen, aber glaube auch noch nicht all zu alt.

0
@Timo2404

Wahrscheinlich Erbsenkugelfisch-Jungtiere aber die Artbestimmung wäre wichtig.

Gar keine Mittel, nur frisches Wasser. Diese Mittel sind teilweise nahe dran am Betrug, die wirken nicht.

Wenn die Fische nun im anderen Becken sind kannst du etwas mehr innrichtung abwarten gehen, dh ob du nun jeden Tag alles wechselst oder mal guckst ob sich der Nebel auch mit weniger Wasserwechsel legt ist eher egal. Dass die Kugelfische klein sind entspannt die Situation etwas.

Pass aber auch im (eingefahrenen?) kleinen Becken auf ob die Fische evtl. herumschießen, an der oberfläche hängen oder zu schnell atmen, auch da sollte alle 2-3 Tage und bei solchen Symptomen 50% Wasserwechsel helfen.

1
@Grobbeldopp

Ok, dann mach ich nun jeden Tag 80/90% Wasserwechsel bei dem Neuen Aquarium, aber was soll das helfen ? Woher kommt die Bakterienblüte eig ? Und wie lange muss ich das machen bis ich die Fische darein setzen kann ? Bzw wir lange sollte es deiner Meinung nach dauern, bis das Wasser Glasklar wird und auch so bleibt ?

0
@Timo2404

Das hilft, wobei je nach Belastung des Leitungswassers, relativ schnell. Im Prinzip kannst du sobald das Wasser weitgehend klar ist, nicht glasklar, einen Teil der Fische umsetzen. Das könnte übermorgen der Fall sein zB. Die Bakterienblüte ist nicht direkt tödlich für die Fische, es muss nicht absolut glasklar sein.

wie gross issn der L18.

Kannst du vielleicht deine Fische mal photografieren und deine Becken? Das würde vielleicht eine vernünftige Einteilung in wer bleibt im Kleinbecken wer soll ins große erleichtern.

1
@Grobbeldopp

Glasklar wird das Wasser später sowieso. Und wenn es noch mal arg trüb wird einfach weiter Wasser wechseln.

1
@Grobbeldopp

Fische kann ich dir morgen zeigen, oder heute Abend vllt noch, wo kann ich die denn hochladen ?

Der L18 um die 4-5 cm. :)

1
@Timo2404

Hochladen...auf jeden Fall hier als Antwort wie weiß ich nicht.

0

Was möchtest Du wissen?