Wie bekomme ich einen frankierten Rückumschlag als einschreiben hin?

3 Antworten

Wenn es der gleiche Inhalt vom Brief ist, den Du jetzt abschickst, dann kennst Du ja das Porto, das Du bezahlen musst, einschließlich dem Einschreiben. Da würde ich an Deiner Stelle die entsprechenden Briefmarken mitschicken und derjenige, der die Sachen zurückschicken muss, muss dann bei seiner Post das Einschreiben bei der Post aufgeben. Das Geld dazu hat er ja in Form von den Briefmarken.

Bei der Postfiliale bekommst du eine einzelne Einschreibenmarke , die selbstklebend ist.

Die klebst du ganz einfach zusammen mit den benötigten Briefmarken auf den Rückumschlag.

Schreib dir die Sendungs-Nummer vom Einschreiben auf, dann kannst du es online nachverfolgen, sobald es eingeliefert wurde.

Der Absender kann es dafür einfach in den Briefkasten werfen, er muss dafür nicht unbedingt am Postschalter anstehen.

hui ... obwohl ich jahrelang mit Briefpost beruflich zu tun hatte, war mir die Einschreibenmarke bis eben nicht bekannt. Super Tipp! :)

0

Erzwingen kannst du das nicht. Du kannst natürlich ausreichend Porto aufkleben usw. aber ein Einschreiben ist es nur, wenn der Absender - also der, dem du den Umschlag zuschickst - es am Schalter als Einschreiben aufgibt. Insofern müsstest du dich mit demjenigen in Verbindung setzen und darum bitten, dass er das tut.

Was möchtest Du wissen?