Wie bekomme ich einen Blutfleck aus einem weißen T-shirt?

5 Antworten

hallo, ich löse eine marcumartablette (das ist ein blutverdünnungsmittel) auf und weiche den fleck ein. schon nach kurzer zeit ist nichts mehr zu sehen. bin nicht sicher ob aspirin auch geht. ist ja auch ein blutverdünger. vielleicht 2 davon. dafür möchte ich allerdings keine garantie übernehmen. ach so, in heißem wasser auflösen und dann unbedingt abkühlen lassen. danach ganz normal waschen. hand oder egal.

3

lach, natürlich verdünner und nicht verdünger

0

Kalt mit Gallseife gut einreiben und einwirken lassen. Dann etwas im kalten Wasser auswaschen. Anschließend in Dan Klorix Lösung ca. 1/4 Liter auf 2Liter kaltes Wasser 2 - 3 Stunden einweichen. Nach der Maschinenwäsche hast Du das strahlendste Weiß Deines Lebens.

Hallo eva75, Blutflecke sollte man möglicht sofort mit kaltem Wasser auswaschen. Ist er eingetrocknet, so sollte man ihn im kaltem Wasser einweichen und dann auswaschen. Hilfreich ist die Verwendung von einem speziellen Fleckentferner (Fleckenteufel von Dr. Beckmann für Blut, Milch, Eiweiß). Da du dein Shirt schon gewaschen hast, kannst du es nur noch mit Bleichmittel oder Entfärber versuchen, erfahrungsgemäß macht sich da DanKlorix ganz prima. Bleichmittel aber nur bei weißen Textilien verwenden.

Was möchtest Du wissen?